Schwanensee in der Stadthalle

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Wer an großes Ballett denkt, der ist vom „Schwanensee“ nie weit entfernt. Was Tschaikowsky vor mehr als 130 Jahren als vollendeten Rausch aus Musik und Gefühl komponiert hat, ist ein ewig junger Meilenstein des klassischen Tanzes geblieben.

Jetzt kommt „Schwanensee“ erneut auf die Bühne, und zwar in einer furiosen Inszenierung des Russischen Nationalballetts – am 21. Januar, 20 Uhr, in der Stadthalle Alsdorf, Denkmalplatz. Die Geschichte eines jungen Prinzen, der sich in ein verzaubertes Mädchen verliebt, ist voll von Schmerz und Glück, von Sehnsucht und Einsamkeit. Empfindungen, die die Tänzer und Tänzerinnen des Ensembles scheinbar mühe- und schwerelos auf die Bühne bringen. In Harmonie gebrachte Gegensätze machen den Reiz dieses zeitlosen Tanzmärchens aus.

Tickets sind erhältlich im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, Aachen, und beim Kundenservice Medienhaus, Großkölnstraße 58, Aachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert