Schultheater der GGS:„Von mutigen Mäusen und grausigen Gefährten“

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
12108096.jpg
„Von mutigen Mäusen und grausigen Gefährten“: Der Auftritt der Dietrich-Bonhoeffer-Grundschüler im Aachener Stadttheater war ein großer Erfolg. Foto: Nina Krüsmann

Aachen/Herzogenrath. „Vorhang auf und Bühne frei!“ hieß es jetzt für die Mädchen und Jungen der GGS Dietrich-Bonhoeffer in Herzogenrath. Die Grundschüler nahmen teil an den Schultheatertagen der Städteregion Aachen mit insgesamt rund 2000 Schülern aller Altersklassen und Schulformen.

Unter den Teilnehmern aus dem Nordkreis waren sie diesmal die allerersten und eroberten die Bühne der Kammer im Theater Aachen. Vor großem Publikum führten sie ihre Inszenierung von Rafik Schamis Geschichten  Unter den Teilnehmern aus dem Nordkreis waren sie diesmal die allerersten und eroberten die Bühne der Kammer im Theater Aachen. Vor großem Publikum führten sie ihre Inszenierung von Rafik Schamis Geschichten „Von mutigen Mäusen und grausigen Gefährten“ auf und begeisterten damit ihre gleichaltrigen Zuschauer, Eltern und Lehrer auf Anhieb.

Mit ihrer Betreuerin Olga Romanovskaya, Diplom-Theater-Regisseurin sowie ehemalige Leiterin und Mitgründerin der Theaterschule Aachen, hatten sie viele Wochen fleißig für den großen Tag geprobt. auf und begeisterten damit ihre gleichaltrigen Zuschauer, Eltern und Lehrer auf Anhieb. Mit ihrer Betreuerin Olga Romanovskaya, Diplom-Theater-Regisseurin sowie ehemalige Leiterin und Mitgründerin der Theaterschule Aachen, hatten sie viele Wochen fleißig für den großen Tag geprobt.

„Es geht in dem Stück um Intelligenz“, erklärte Olga Romanovskaya. Für die Kinder sei der Auftritt ein gewinnbringendes Erlebnis mit großem pädagogischen Wert. „Den allerersten Auftritt vor Publikum – und dann noch im Aachener Stadttheater – werden die Kinder ihr ganzes Leben lang nicht vergessen“, betonte sie. Das deutsch-englische Theaterstück entstand unter der Leitung von Judith Krings und Friederike Fischer.

Es ist eine Geschichte, die Mut machen will. In der Originalversion, einem beliebten Bilderbuch, geht es um drei Hasenkinder, die ihre Mutter am Abend darum bitten, eine Geschichte zu erzählen. Von einem grausigen Monster soll sie handeln. Oder vielleicht doch lieber von einer Maus? Schließlich ist es ein Mäusekind, das die große gefährliche Welt und damit die Angst entdeckt.

Aber natürlich geht alles gut aus, denn Autor Rafik Schami versteht es, Kindern in jeder Hinsicht Mut zu machen und ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert