Schulen genießen höchste Priorität

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
Als Team präsentiert: (v.l.)
Als Team präsentiert: (v.l.) Revisor Josef Göbbels, Beisitzerin Gabi Radermacher, stellvertretender Vorsitzender Uli Hoffmann-Siemes, Schriftführer Manfred Radermacher, stellvertretende Kassiererin Helene Goebbels, Bildungsobmann Robert Savelsberg, Beisitzerin Helene Heine, Revisor Helmut Jahn, Vorsitzender Wolfgang Goebbels sowie Kassiererin Angelika Savelsberg. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Zwei Schwerpunkte hatte die Jahreshauptversammlung 2012 der SPD Kohlscheid: Neben den Neuwahlen stand das Thema „Gesamtschule in Kohlscheid” auf der Tagesordnung. Hierzu referierte Daniel Bick, Leiter der Europaschule in Merkstein.

Vorsitzender Wolfgang Goebbels ging zunächst auf die Ereignisse und Aktivitäten des vergangenen Jahres ein: „Mit der neuen Gestaltungsmehrheit im Stadtrat konnten wir bereits zahlreiche Erfolge verzeichnen, die Zusammenarbeit läuft gut.” In den verschiedenen Politikfeldern wurden im Ortsverein Anregungen erarbeitet. Erfolgreiche Anträge gingen an die Ratsausschüsse ebenso wie an den SPD-Bundesparteitag, war zu hören.

Wolfgang Goebbels bestätigt

Einen weiteren Bericht gab Kassiererin Angelika Savelsberg ab, der von den Revisoren eine vorbildliche Kassenführung bescheinigt wurde. Für die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) ließ Helene Goebbels die Aktivitäten im vergangenen Jahr Revue passieren, für die AG 60+ tat dies Ludwig Clärding.

Unter der Versammlungsleitung des früheren Herzogenrather Kämmerers Helmut Jahn wurde der Vorstand entlastet. Die Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: Vorsitzender bleibt Wolfgang Goebbels und sein Stellvertreter weiterhin Uli Hoffmann-Siemes, der auch wieder die Pressearbeit übernimmt.

Kassiererin Angelika Savelsberg wurde ebenso im Amt bestätigt wie ihre Stellvertreterin Helene Goebbels. Schriftführer ist weiter Manfred Radermacher, Bildungsobmann Robert Savelsberg und Seniorenbeauftragter Ludwig Clärding. Der Vorstand wird vervollständigt durch die Beisitzer Helene Heine, Gabi Radermacher (neu) und Jakob Poqué.

„Die neue Gesamtschule ist eine große Chance für Kohlscheid. Hier können die Kohlscheider Schülerinnen und Schüler jetzt alle Schulabschlüsse bis hin zum Abitur machen, ohne den Standort wechseln zu müssen - keiner muss mehr weite Wege zur weiterführenden Schule auf sich nehmen.” So begann Daniel Bick, Leiter der Merksteiner Gesamtschule sein Referat. Es wurde deutlich, dass er die neue Schule in Kohlscheid als sinnvolle Ergänzung zum jetzt schon guten Herzogenrather Schulangebot sieht.

Daniel Bick berichtete, dass die kommissarische Schulleiterin, Barbara Onkels, bisher an seiner Schule bereits sehr erfolgreich arbeite und mit den Schulleitungen der in Kohlscheid jetzt auslaufenden Schulen sicher gut zusammen arbeiten könne. Für Kohlscheid sehe er aufgrund des Standorts eher einen Schwerpunkt im naturwissenschaftlichen Bereich als bei der Europaschule, die sich mehr mit Sprachen beschäftige. Die Gebäude seien in gutem Zustand und verfügten auch über die nötigen Fachräume. Auch die hervorragenden städtischen Sportanlagen in unmittelbarer Umgebung der Kohlscheider Gesamtschule wären eine gute Ausgangsbasis für Schwerpunkte im Sportbereich.

Gesamtschule im Blick

Bick gab sich zuversichtlich, dass jetzt im Anmeldeverfahren die ausreichende Zahl von 100 Schülerinnen und Schülern aus Herzogenrath für die neue Gesamtschule erreicht werde.

Wolfgang Goebbels sicherte für die Kohlscheider SPD zu, dass man die Neugründung der Gesamtschule in Kohlscheid in den zuständigen Ratsgremien weiter unterstützen werde. „Auch wenn die städtische Haushaltslage sich verschlechtert hat, die neue Gesamtschule genießt wie alle Schulen höchste Priorität. Das sollte uns die Zukunft unserer Kinder wert sein”, betonte er.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert