Baesweiler - Schützen: Vater und Sohn schießen beide den Vogel ab

WirHier Freisteller

Schützen: Vater und Sohn schießen beide den Vogel ab

Von: ssc
Letzte Aktualisierung:
12304007.jpg
Hier sind starke Jungs gefragt: Beim Königsvogelschuss hatte Sascha Ziehm die Nase vorn – und genoss den Applaus von oben. Sohn Joel feierte derweil am Boden als neuer Schülerprinz. Foto: Dirk Beemelmanns

Baesweiler. Volltreffer sind Familiensache: Beim Vogelschuss der Lovericher St.-Josef-Schützenbruderschaft haben Papa und Sohn das Holz von der Stange geholt. Zunächst konnte Joel Ziehm jubeln, der sich nach längeren Zielübungen zum Schülerprinzen machte.

Auch eine neue Prinzessin fand sich beim gut besuchten Nachmittag am Schießstand auf dem Hof der Lovericher Grundschule: Mit dem 135. Schuss sicherte sich Anika Söpper den Titel.

Deutlich länger dauerte es beim Ringen um die Königswürde. Zwar traten mit Pascal Juchems und Sascha Ziehm nur zwei Schützen an, doch die machten es spannend. Und holten ein rundes Ergebnis, denn mit dem 250. Schuss hatte Sascha Ziehm am Ende die Nase vorn.

Der neue König ließ sich kräftig feiern – auf den Schultern starker Schützenbrüder. Am dritten Augustwochenende werden die neuen Majestäten im Mittelpunkt stehen, wenn Kirmes im Dorf gefeiert wird.

Ein anderer Wettbewerb des Tages hatte keinen Sieger – denn beim Bürgerschießen fiel der Vogel gar nicht von der Stange. Nach gut zwei Stunden entschieden die Schützen: das wird heute nix mehr! So wurde der Wettbewerb abgebrochen, doch für das eingesetzte Startgeld fand sich prompt eine besondere Verwendung.

Denn auch die fünf Flüchtlingsfamilien, die in der ehemaligen Lovericher Gaststätte beheimatet sind, hatten den Vogelschuss besucht und teils sogar ein paar Schüsse abgefeuert. Zwar waren auch sie nicht treffsicher – doch das Geld des Bürgerschießens dürfen sie sich nun teilen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert