Schüler aus Bistritz bringen Partnerschaft nach vorne

Letzte Aktualisierung:
her_bistritzschueler_bu
Empfang im Rathaus: Bürgermeister von den Driesch (Bildmitte) begrüßte die Schülergruppe aus der Partnerstadt Bistritz, die bis Anfang nächster Woche in Herzogenrath zu Besuch ist.

Herzogenrath. Die Schüler sind wieder einmal der dynamische Motor für die Städtepartnerschaft zwischen Herzogenrath und Bistritz.

Schüler aus Bistritz lernen derzeit die Rodastadt und die Region kennen, schließen Freundschaften und engagieren sich für ein vereintes Europa. Am 10. Mai endet ihr Besuch. Die Jugendlichen aus dem Colegiul National Liviu Rebreanu aus Bistritz sind bei Herzogenrather Familien zu Gast. Sie erleben den Alltag in einer deutschen Familie ebenso wie den Schulablauf im Gymnasium.

Bürgermeister Christoph von den Driesch begrüßte die Schüler der 7. Jahrgangsstufe und die betreuenden Lehrer im Rathaus. Nachdem der Verwaltungschef über die Geschichte der Stadt und die Zusammenarbeit mit Kerkrade berichtet hatte, gab er einen Überblick über die Arbeit von Rat und Verwaltung und stellte sich den Schülern in einer Fragerunde.

Schulleiter Reinhard Granz vom Herzogenrather Gymnasium freut sich unterdessen über die langjährigen Kontakte nach Bistritz, die seit über 15 Jahren bestehen und mit dem regelmäßigen Schüleraustausch Bestand haben. Schüler und Lehrer zeigten besonderes Engagement zur interkulturellen Verständigung und seien ein „Motor für Europa”, lobt er.

Von der Region haben sie bereits eine ganze Menge gesehen: Einen Spaziergang durch Kohlscheid und eine Stadtrallye in Aachen haben sie schon hinter sich, ganz besonders freuen sie sich auf eine Fahrt am Donnerstag nach Rollesbroich ins Schullandheim. Dort sind ein Ausflug nach Monschau, der Besuch der Sommerrodelbahn und abends eine Party geplant.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert