Alsdorf - Schießwettbewerb: Gleich drei Pokale abgeräumt

Schießwettbewerb: Gleich drei Pokale abgeräumt

Letzte Aktualisierung:
Pokalmenschen
Marie Luise Beckers triumphiert bei großem Schießwettbewerb der St.-Jakobus-Schützen Warden. Ingesamt acht Trophäen werden in dreieinhalb Stunden ausgeschossen. Foto: Merietta Schmitz

Alsdorf. Der Schießsport rangiert bei den St.-Jakobus-Schützen aus Warden in ihren Jahresaktivitäten zwar nicht an erster Stelle, aber wenn sie am Schießstand antreten, nimmt man sich Zeit und schießt gleich acht Pokale aus.

So ist das größte Jahres-Schießereignis der St.-Jakobus-Schützenbruderschaft 1869 Alsdorf-Warden neben dem Vogelschuss am Fronleichnamstag das Wander- und Gedächtnispokalschießen im Zusammenhang mit dem Ostereierschießen.

Gemeinschaftshaus geschmückt

Das Damenteam hatte am Freitag das Dorfgemeinschaftshaus wieder österlichen Flair verliehen. Brudermeister Robert Pelzer freute sich über die Resonanz und hieß besonders alle großen und kleinen amtierenden Majestäten mit Kaiser Alfred Hollenbrock an der Spitze nebst Klompenkönig Herbert Büsching willkommen.

Bevor sich die Teilnehmer ins an den Schießstand begaben, gedachte man in einer Schweigeminute der Opfern des jüngsten katastrophalen Flugzeugabsturzes.

Schießmeister André Küchen hatte mit Michael Römer alles organisiert, um den rund dreistündigen Schießwettbewerb zügig abzuwickeln.

Bei den inaktiven Damen stellte Marie Luise Beckers mit Nachdruck unter Beweis, dass sie nicht von ungefähr zuletzt Ehrenkönig der St.-Jakobus-Schützenbruderschaft geworden war, denn sie errang mit einem tollen Ergebnis sage und schreibe drei Pokale, womit sie auch mit den Aktiven hätte konkurrieren können.

Nachdem Schießmeister André Küchen gemeinsam mit Michael Römer die Ehrung und Auszeichnung der Pokalsieger vorgenommen hatte, schloss sich noch eine lange und fröhliche Siegesfeier mit leckeren Ostereier an.

Die Pokalsieger im Überblick: Inaktive Damen: Sibilla Neuhs-Gedächtnispokal, Regina Pelzer-Wanderpokal und Eva-Maria Waldorf-Pokal, alle Marie Luise Beckers; Peter Büttgen-Wanderpokal Renate Seuren. Inaktive Männer: Hans-Albert Hambücker-Pokal Robert Pelzer; Johann Schüller-Gedächtnis-Pokal Stephan Eisener; Franz Waldorf-Gedächtnispokal André Küchen; Wolfgang Urbanke Gedächtnispokal Stephan Mosbach.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert