Scherberger Kaninchenzüchter feiern großen Erfolg

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Auf den bisher größten Erfolg in ihrer Vereinsgeschichte haben die Mitglieder des Kaninchenzuchtvereins R 174 Würselen Scherberg auf der Jahreshauptversammlung angestoßen. Auf der Schau des Landesverbandes Rheinischer Kaninchenzüchter unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Landwirtschaftskammer in Rheinberg sahnten sie regelrecht ab.

Bei den Senioren sicherten sich vier Züchter den Titel, bei der Jugend war es einer. Zudem freuten sie sich über zwei Leistungs-, einen Gegenstands- und zwei Preise des Zentralverbandes Deutscher Rassekaninchen-Züchtervereine. Damit war der R 174 Würselen-Scherberg der erfolgreichste Verein. Ausgestellt hatten insgesamt 151 Vereine 3209 Kaninchen.

Den Landesmeistertitel errangen: Andrea Banjus auf „Deutsche Riesen, blau“, Jörg Peters auf „Japaner“, Karl-Heinz Langefeld auf „Separator“, Claudia und Konrad Gillessen auf Deutsche Klein-Widder, rot“ und Franz Borgs auf „Satin, elfenbein, Rotauge“.

Urkunden und Geldpreise gab es für Franz Borgs, Karl-Heinz Langefeld sowie Claudia und Konrad Gillessen in ihren jeweiligen Rassen auch für Siegertiere. Vier Mitglieder wurden neu aufgenommen. Somit wurde das Jahr 2013 mit 49 Senioren und fünf Jugendlichen abgeschlossen.

Die Aktivitäten des Vereins ließ Vorsitzender Erwin Janas in seinem Rechenschaftsbericht Revue passieren. Nach dem Ausflug zu den Grotten von Remouchamps (Belgien), dem Reibekuchenessen, der 4. Allgemeinen Jungtierschau und der Kreisschau in Bardenberg erreichten sie mit der Lokalschau im November ihren Höhepunkt. Zum zweiten Male fand sie in der Turnhalle der Grundschule an der Kaiserruher Straße.

Fazit des Vorsitzenden: „Alle haben sehr gut mitgearbeitet“. Im Dezember statteten die Scherberger Kaninchenzüchter der Bundesschau in Karlsruhe einen Besuch ab. Abschließend gratulierte Janas allen Ausstellern zu den eingefahrenen Erfolgen. Sein Dank galt allen Gönnern und Spendern für deren Unterstützung. Als Zucht-Buchführerin wurde Andrea Banjus in ihrem Amt bestätigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert