Baesweiler - Schatzsuche im Jahreskreis

Schatzsuche im Jahreskreis

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Leuchtend bunte Kürbisse, saftige Äpfel und Birnen, kernige Brote, süße Trauben und knackige Nüsse: Im Oktober danken wir für die reiche Ernte.

Erntedank ist aber nicht nur ein religiöser Feiertag. Früher wurden auf den Bauernhöfen rauschende Feste gefeiert. Schon im klassischen Altertum verehrten Menschen Götter und Göttinnen der Ernte und der Fruchtbarkeit. Der Begriff Cerealien zum Beispiel ist in aller Munde.

Gemeint sind damit die Flakes und Maispops, die von unseren Frühstückstischen nicht mehr weg zu denken sind. Was hat eine römische Göttin damit zu tun? Warum sind die Eichenblätter gezackt? Warum verfärben sich die Blätter im Herbst? Antworten auf diese und andere Fragen gibt Margret Nußbaum im ersten Teil ihrer literarischen Entdeckungsreise durchs Jahr. Am Dienstag, 18. Oktober, um 20 Uhr erzählt sie in der Burg Baesweiler Historisches, Wissenswertes und Mystisches rund um Kartoffel, Kürbis, Apfel und andere Schätze der Natur.

Sie spannt den Erzählbogen weiter zum Reformationstag: Wer war Martin Luther? Wie kam es zur Abspaltung von der Katholischen Kirche? Was hat es mit der Luther-Eiche auf sich? Was sind Lutherbonbons? Die Baesweiler Erzählerin spricht über Halloween und seine Ursprünge: Wie kam das irische Fest nach Amerika und von dort aus wieder nach Europa? Wie wird es bei uns in Deutschland gefeiert? Weitere wichtige Gedenktage sind Allerheiligen und Allerseelen: Welches Brauchtum geht auf diese Feste im November zurück? Die nächste Station auf der Entdeckungsreise ist der 11. November. Wir feiern Sankt Martin - aber auch den Auftakt des rheinischen Karnevals. Margret Nußbaum erzählt über Brauchtum und Legenden, die sich um den großen Heiligen ranken.

Über den Tod

Abschluss der Reise durch den Herbst sind Volkstrauertag und Toten- beziehungsweise Ewigkeitssonntag. Welche Rolle spielen sie heute noch? Wie gedachten Menschen früher ihrer Toten? Was ist eine Totenhochzeit? Welche Geschichten gibt es über den Tod, seine Gestalt und seine Geheimnisse?

Infos und Tickets

Die literarische Entdeckungsreisedurchs Jahr mit Margret Nußbaum startet am Dienstag, 18. Oktober, um 20 Uhr in der Burg Baesweiler. Eintritt: 5 Euro.

Karten gibt es in der Stadtbücherei Baesweiler in der Burg, bei der Buchhandlung Wild, Kirchstraße 52, sowie an der Abendkasse.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert