Schafe aus Gnadenhof gestohlen: 1000 Euro Belohnung ausgesetzt

Von: -ks-
Letzte Aktualisierung:
4692726.jpg
„Fahndungsfoto“: Das sind Martha und Marie, die vom Gelände des Gnadenhofs in Euchen gestohlen worden sind.

Würselen. Peter Küppers, Leiter des Gnadenhofs in Euchen, ist stocksauer – und besorgt. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 18./19. Dezember, sind die beiden Kamerunschafe Martha und Marie von Gelände gestohlen worden.

Es sind die beiden zutraulichsten Schafe der kleinen Herde, sagt Küppers. Obwohl die beiden Kamerunschafe bereits acht bis neun Jahre alt sind, sehen sie noch sehr gut aus, sagt er. Was ein ordentliches Wollkleide nicht alles ausmacht . . .

Möglicherweise sind die Diebe – Küppers geht von zwei Tätern aus – nicht unbemerkt geblieben. Zwei des Wegs kommende Reiterinnen hätten einen weißen, kleinen Kastenwagen (möglicherweise ein VW Caddy) beobachtet, der sich im Dunkeln, ohne Beleuchtung, unmittelbar in der Nähe des Tatortes befand. Wurden die Tiere darin abtransportiert?

Die Arche setzt dank zweier Spender für den entscheidenden Hinweis, der zur Ergreifung der Täter führt, eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro aus. Hinweise an  02405/425383 oder per Mail gnadenhof@arche-aachen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert