Rodung auf dem Belingroth-Gelände hat ein Nachspiel

Von: ak
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Auf dem Grundstück der ehemaligen Belingroth-Villa soll der Neubau eines Seniorenzentrums entstehen. Mitten in der Vogelbrutzeit wurden dort nun umfangreiche Rodungsmaßnahmen vorgenommen, denen Bäume, Sträucher und Hecken zum Opfer fielen.

Sowohl die Baumschutzsatzung der Stadt als auch das Landschaftsgesetz NRW verbieten aber solche Rodungen im Zeitraum vom 1. März bis zum 30. September.

„Außerdem erfolgte die Aktion zu einem Zeitpunkt, als der für den Bereich in Bearbeitung befindliche Bebauungsplan noch gar nicht abschließend beraten ist”, sagte Horst-Dieter Heidenreich, Sprecher der Grünen, im Stadtentwicklungsausschuss.

„Wenn ein Bürger einen Baum fällen will, dann muss ein Antrag an die Stadtverwaltung gestellt werden. Anhand der Baumschutz-Satzung wird dann genauestens geprüft, ob dafür eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden kann oder nicht. Bei Verstoß drohen Bußgelder. Wenn aber ein Projekt wie das Altenzentrum am Dreieck schnellstmöglich hochgezogen werden soll, dann werden Umwelt- und Naturschutzbelange kurzerhand einfach beiseite gewischt”, kritisiert auch die Grünen-Stadtverordnete Beatrix Schongen.

Sie hatte eine entsprechende Anfrage an die Stadtverwaltung gerichtet, um das Thema im Stadtentwicklungsausschuss zu behandeln.

„Eine ausreichende Antwort, warum überhaupt eine Dringlichkeit bestand, diesen Kahlschlag so schnell vorzunehmen, wurde dort aber nicht gegeben”, bedauerte Heidenreich.

Weitere Schritte halten sich die Grünen, nachdem Heidenreich Akteneinsicht genommen hat, vor: „Wir wollen den Vorgang nicht so einfach akzeptieren. Wie wir genau vorgehen wollen, das werden wir noch beraten.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert