Ritzerfelder Jonge starten mit viel Schwung

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
8936140.jpg
Ehrenpräsident und Laudator Herbert Offermanns (2v.li.) überreichte den 32. Matthias-Jungen Verdienstorden an Heike Galonska. Foto: W.Sevenich

Herzogenrath. Lustig und festlich ging es in der Aula der Regenbogenschule zu beim Start in die 58. Session der KG Ritzerfelder Jonge. Mit einem abwechslungsreichen Programm zeigten die Jecken, was Tanzmariechen und Garde zu bieten haben. Ein besonderer Gruß von Präsident Ronny Galonska galt der frisch proklamierten Kinderprinzessin der KG, Viviane I., sowie dem Prinzenpaar des Ausschusses Herzogenrather Karneval, Prinz Günther II. mit Lieblichkeit Roswitha I.

Auch Neuaufnahmen in die Gesellschaft standen an: Patrick Ameri, Mario Sauren und Agamar Esser werden die Gesellschaft als Senatoren unterstützen. Neue aktive Mitglieder sind Verena Reinhold, Hans-Werner Brandenberg, Sebastian Dean sowie Jannice Dols. Als erste Amtshandlung dieses Abends enthüllte Ronny Galonska das Emblem des neuen Sessionsordens.

Unter dem Motto „Wir sitzen alle in einem Boot“ zeigt er ein Wikingerschiff mit karnevalistischer Mannschaft. Alle Mitglieder und Senatoren der Gesellschaft durften sich über den Erhalt dieses Ordens freuen. Besondere Auszeichnungen gab es für 11-jährige Mitgliedschaft als Senatorin für Brigitte Spelthahn und 22-jährige aktive Mitgliedschaft für Peter Klinkenberg. Zu Ehren der Ausgezeichneten zeigte die Jugendgarde ihren neu einstudierten Gardetanz.

Geschickt versteckt

Auch Sängerin Lena Baumanns aus Alsdorf brachte das Publikum mit Hits von Helene Fischer und anderen in Stimmung. Ein Höhepunkt dieses Ordensfestes ließ nicht auf sich warten. Laudator Herbert Offermanns wusste geschickt bis zum Schluss zu verstecken, wer in dieser Session den 32. Matthias-Jungen-Verdienstorden der Gesellschaft erhält.

Es handele sich um eine Frau, die seit 28 Jahren der Gesellschaft angehöre. Zuerst in der Kinder- und Jugendgarde, herrschte sie im Alter von zwölf Jahren als Kinderprinzessin. Ihr Vater war 1996/97 Karnevalsprinz in Roda. Sie selbst wurde am 11.11.2011 mit ihrem an diesem Tag angetrauten Ehemann bzw. Prinz zum Prinzenpaar im Rodaland proklamiert. Spätestens jetzt war klar, wer gemeint war: Heike Galonska. Begleitet von großem Beifall nahm sie Orden und Ernennungsurkunde von Laudator Herbert Offermanns entgegen.

Zu Ehren der Ausgezeichneten erfreuten Solomarie Silke und Tanzoffizier Robbin mit einem Tanz. Als Gäste an diesem Abend machte das Rötscher Prinzenpaar mit Günther II. und seiner Lieblichkeit Roswitha I. seine Aufwartung. Mit dabei die KG de Bockrijjer sowie die Stadtgarde Herzogenrath. Die Gesangsgruppe „Los Caotos“ ,bestehend aus Eigengewächsen der Gesellschaft, brachte mit ihren Stimmungsliedern den Saal in Fahrt.

Der Sänger der Caotos und früherer Präsident der Gesellschaft, Herbert Offermanns, staunte zum Schluss nicht schlecht, denn es gab eine dicke Überraschung: Er wurde durch Präsident Ronny Galonska zum „Ehrenpräsidenten“ ernannt und war wohl zum ersten Mal in seiner karnevalistischen Laufbahn „sprachlos“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert