Rekordergebnis: Mitgliederzahlen klettern beim VdK-Ortsverband deutlich

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
10042349.jpg
Glückwunsch: Der Vorsitzende des VdK Ortsgruppe Broichweiden, Helmut Bollermann (r.) ehrte mit dem Kreisvorsitzenden Reinhard Danowski (l.) auch Theo Merzbach (4.v.l.) und Josef Kuck (3.v.r.). Foto: Sevenich

Würselen. Erfreulich entwickelte sich die Mitgliederzahl des VdK-Ortsverbandes Broichweiden im vergangenen Jahr. Das spricht für die solide Arbeit des Vorstandes in der Regie von Helmut Bollermann und den guten Ruf. Es konnten 42 neue Mitglieder geworben werden, so dass deren Zahl – die elf Abgänge gegengerechnet – auf 250 anstieg.

In diesem Jahre legte sie bis zur Jahreshauptversammlung weiter zu, so dass der aktuelle Stand sich auf 261 beläuft. Ein Rekordergebnis, das auch vom Vorsitzenden des VdK-Kreisverbands, Reinhard Danowski, mit Hochachtung registriert wurde. Helmut Bollermann: „Wir können als Vorstand des VdK-Ortsverbands Broichweiden stolz auf unsere Arbeit sein.“Allen Mitgliedern sprach er den Dank dafür aus, „dass sie uns die Treue gehalten und uns Vertrauen entgegengebracht haben“.

Angenehm überrascht

Im vergangenen Jahr gab es zehn Vorstandssitzungen und Sitzungen des geschäftsführenden Vorstands. Durch die Mitglieder des Vorstands wurden 81 Päckchen zu Weihnachten verteilt. Unermüdlich im Einsatz waren auch im vergangenen Jahr die Betreuerinnen Edith Jung und Marlene Willner. Dabei statteten sie zahlreiche Geburts- und Jubiläumsbesuche ab. Dafür sagte Bollermann ihnen ein besonders herzliches Dankeschön. Gut besucht waren die Kaffeenachmittage zum Muttertag und im Advent. Im Forsthaus Weiden fand der Jahresabschluss statt. Der Vorstand war angenehm überrascht, dass weit mehr Mitglieder die Veranstaltungen besuchten, als von anderen Jahren gewöhnt. Bollermann bedankte sich auch beim Vorstand des Kreisverbandes Kreis-Aachen für dessen geleistete Arbeit, vornehmlich bei der Rechtsabteilung unter der Leitung von Rechtsanwalt Thomas Hentschel.

Positiv fiel auch der Kassenbericht aus, den Kassierer Dieter Schröner auf der Jahreshauptversammlung im Restaurant Mennicken, Jülicher Straße 80, vorlegte. Da die Revisoren eine einwandfreie Führung der Kassengeschäfte attestierten, war dessen Entlastung reine Formsache. Indem der Kreisvorsitzende Reinhard Danowski die Jubilare ehrte, entledigte er sich einer angenehmen Verpflichtung. Für zehnjährige Treue bedankte er sich bei Reinhold Gabrisch, Birgit Holz, Ingeborg Klein, Waldtraud Offergeld und Franz van Vlimmern. Die Urkunde für 25 Jahre Zugehörigkeit überreichte er Hans Pelzer und Ursula Stahr. Als bestes Beispiel für Vereinstreue ließ Danowski die beiden 60-jährigen Jubilare, Josef Kuck und Theo Merzbach, hochleben. Für den Ortsverband gratulierte Vorsitzender Bollermann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert