Reisebus brennt aus: Kripo ermittelt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Feuer Reisebus Bicherouxstraße
Nachdem ein Reisebus auf der Bicherouxstraße komplett ausgebrannt ist, ermittelt die Kripo wegen Brandstiftung. Foto: Feuerwehr Herzogenrath
Feuer Reisebus Bicherouxstraße
Nachdem ein Reisebus auf der Bicherouxstraße komplett ausgebrannt ist, ermittelt die Kripo wegen Brandstiftung. Foto: Feuerwehr Herzogenrath

Herzogenrath. Auf der Bicherouxstraße in Herzogenrath ist in der Nacht zum Donnerstag ein geparkter Reisebus völlig ausgebrannt. Die Kripo ermittelt jetzt wegen Brandstiftung und sucht nach Zeugen. Der Schaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Über den Brand wurde die Feuerwehr gegen 2.45 Uhr informiert. Beim Eintreffen der Wehrkräfte stand der Bus schon vollständig in Flammen. Trotz des hohen Einsatzes der Feuerwehr brannte der Bus komplett aus.

Aufgrund der herrschenden Minustemperaturen musste die Fahrbahn, die nach dem Einsatz des Löschwassers gefroren war, abgestreut werden. Gegen 4.15 Uhr waren die Löscharbeiten beendet. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren die Kräfte der Hauptwache und des Löschzuges Herzogenrath mit insgesamt 18 Wehrkräften.

Die Polizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 0241/9577-35101 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert