Herzogenrath - Reihenmittelhaus ausgebrannt: 100.000 Euro Schaden

Reihenmittelhaus ausgebrannt: 100.000 Euro Schaden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Brandtstiftung ist nicht auszu
Brandstiftung ist nicht auszuschließen: Drei Bewohner wurden leicht verletzt. Foto: Feuerwehr

Herzogenrath. Bei einem Dachstuhlbrand am Sonntagmorgen in Straß sind drei Personen leicht verletzt worden. Um 5.22 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand in der Rather Heide gemeldet.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Feuer von einem angebauten offen stehenden Schuppen auf den Dachstuhl eines Reihenhauses übergegriffen hatte.

Durch den Brand wurde letztlich noch ein weiteres Nachbarhaus beschädigt. Nach ersten Ermittlungen wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Die Hausbewohner hatten sich vor Eintreffen der Rettungskräfte selbst ins Freie retten können. Drei Personen wurden leicht verletzt und vor Ort ambulant durch einen Notarzt versorgt.

Das Doppelhaus ist nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 100.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat in Herzogenrath unter der Telefonnummer: 02406-9577-33501 oder die Kriminalwache Aachen unter 0241-9577-34200 entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert