Reichlich zu tun für die Feuerwehr

Letzte Aktualisierung:

Würselen. Reichlich Arbeit gab es für die Würselener Feuerwehr am Wochenende.

Am Freitagabend gegen 19 Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall auf dem Willy-Brandt-Ring (K 30) in Höhe des Freizeitbades „Aquana”. Dabei fuhren im Kreuzungsbereich gleich drei Wagen ineinander. Die Wehrleute der hauptamtlichen Wache sicherten die Unfallstelle ab und versorgten - neben dem eigenen Rettungswagen - die vier verletzten Personen bis zum Eintreffen weiterer Rettungsmittel. Nachdem die verunfallten Pkw abgeschleppt worden waren, wurde die Fahrbahn gereinigt. Erst nach 90 Minuten war dieser Einsatz beendet.

Um 11.15 Uhr am Samstag gab es den nächsten Unfall zu beklagen. Dieses Mal kollidierten zwei Pkw im Kreuzungsbereich Hauptstraße und Adenauerstraße in Broichweiden. Die beiden Verletzten wurden mit zwei Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht. Ausgelaufenes Öl wurde durch die Feuerwehr abgestreut.

Nicht behilflich

Bei einem weiteren Einsatz am Samstagmorgen konnte die Wehr leider nicht behilflich sein. Die aus einer defekten Heizungsanlage ausgetretene Wassermenge war für die Gerätschaften zu gering.

Ein Gasalarm rief am Samstagabend kurz vor 21 Uhr die Kräfte der Wache und des Löschzuges Würselen-Mitte in der Scherberger Straße auf den Plan. Ein aufmerksamer Passant hatte einen leichten Gasgeruch aus dem Kellerschacht eines Wohnhauses wahrgenommen und die Helfer alarmiert. Gemeinsam mit dem Energieversorger EWV wurde eine Leckage an einem Hausanschlussrohr festgestellt. Die Gaszufuhr wurde abgesperrt. Damit war die Gefahr gebannt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert