Reichlich Musik zum 40-jährigen Bestehen

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
4455292.jpg
Ausgezeichnet: Die Jubilare der Blaskapelle mit Vorsitzendem Wolfgang Zander (sitzend 2.v.r.), der für 50-jährige aktive Tätigkeit in der Volksmusik besonders geehrt wurde, werden flankiert von Pastor Christian Kittel (r.), Schirmherr Helmut Brandt MdB (Mitte) und stellvertretendem Bürgermeister Roland Krichel (vorne 2.v.l.) – rechts außen steht Dirigent Xu Qijian. Foto: Marietta Schmitz
4368040.jpg

Alsdorf. Mit ihrem glänzend dargebotenen Jubiläumskonzert in der voll besetzten Aula der Gustav-Heinemann-Gesamtschule machte sich die Blaskapelle Alsdorf-Schaufenberg zu ihrem 40-jährigen Bestehen selbst das schönste Geschenk. Unter der Leitung ihres Dirigenten Xu Qijian, ein studierter Musiker, stand das Konzert unter dem Motto „Mit Musik um die Welt“, ein Unterhaltungsmix, der beim Publikum bestens ankam.

Vorsitzender Wolfgang Zander freute sich über die große Resonanz. Groß war auch die Zahl der Ehrengäste, unter ihnen Pastor Christian Kittel, ein ständiger Begleiter der Schaufenberger Blaskapelle, Schirmherr Bundestagsabgeordneter Helmut Brandt, der stellvertretende Bürgermeister Roland Krichel nebst einigen Stadtverordneten und der Vorsitzende des Musikverbandes Aachen e.V. im Volksmusikerbund NRW, Werner Wamser.

Eigenes Vereinsheim gebaut

Wolfgang Zander dankte den Eheleuten Elfi und Franz-Josef Leßmeister aus, auf deren Grundstück die Kapelle seit der Gründung probt und im Jahre 1975 ein eigenes Vereinsheim bauen durfte.

Schirmherr Helmut Brandt bezeichnete die Blaskapelle Schaufenberg als unverzichtbaren Bestandteil nicht nur des Kulturlebens im stadtteil, sondern in Alsdorf und der Region. Kontinuität bis zum Jubiläumsabend habe ein Mann in die Blaskapelle gebracht, – Vorsitzender Wolfgang Zander, der bereits seit 1973 den Verein leite. Brandt ließ weitere Ereignisse um die Blaskapelle Schaufenberg Revue passieren, so das groß gefeierte Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen.

Zudem erinnerte Brandt an die verstorbenen Ehrenmitglieder Gerhard Schrödter und Hermann-Josef Leßmeister. Das gesellige Beisammensein habe entscheidend dazu beigetragen, die Aktiven an die Blaskapelle zu binden. Werner Kellermann verstand es als Moderator glänzend, die Musikstücke inhaltsreich den Besuchern näher zu bringen. Gestartet wurde mit „Wien bleibt Wien“ von J. Schrammel, bevor die musikalische Reise nach Russland führte, mit „St. Petersburg March“ von J. Vinson und „Kalinka“ von Iwan P. Larionow. Mit „Irish Dream“ von Kurt Gäble stattete man Irland einen Besuch ab.

Mit „Griechischer Wein“ von Udo Jürgens ging es mit dem besonders eindrucksvollen „Siyahamba“ nach Afrika. Zum Schluss des ersten Teils landete man mit „Winnetou & Old Shatterhand“ von M. Böttcher und „New York, New York“ von John Kander in Amerika. Bevor es in die verdiente Pause ging, fanden noch eine Reihe von Ehrungen durch den Vorsitzender Wolfgang Zander und Werner Wamser statt. Hierbei erfuhr der Vorsitzender Zander eine besondere und hohe Auszeichnung. Vorsitzender Werner Wamser vom Musikverband Aachen im Volksmusikerbund NRW verlieh ihm die Landessurkunde mit goldener Ehrennadel für seine 50-jährige aktive Tätigkeit in der Volksmusik. Neben weiteren aktiven Mitgliedern für langjährige Mitgliedschaft zeichnete Wamser Andreas Schmitz für langjährige aktive Gestaltung der Vereinsführung der Blaskapelle Schaufenberg durch Vorstandsarbeit – von 1988 bis März 2002 als Schriftführer und seit dieser Zeit als Geschäftsführer – mit der Landes-Ehrenmedaille mit Urkunde aus.

Im zweiten Programmteil wurden bekannte Märsche wie der „Rocking March“, Tango und Polka zu Gehör gebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert