Alsdorf - Regionalforum plant zukünftige Aktivitäten

Regionalforum plant zukünftige Aktivitäten

Von: fs
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Beim IGBCE-Regionalforum Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath (ABH) zog der Sprecher des Forums, Franz-Josef Küppers, Bilanz der vergangenen zwei Jahre.

Im Bereich Bildung wurden die Themen „Rentenbesteuerung“, „Patientenverfügung“, „Stabile und bezahlbare Energie“, „Neue Mütterrente“, „Grenzgänger Gespräche“ sowie „Neues Rentenrecht“ behandelt. Dabei wechselten die Veranstaltungsorte zwischen dem Oswald-Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath, dem internationalen Technologie- und Servicecenter in Baesweiler und der Arbeiterwohlfahrt in der Alsdorfer Burg.

Man beteiligte sich bei Veranstaltungen in Merkstein (Knappentag), Brunssum (Städtepartnerschaft) und Alsdorf (Europafest). Erfolgreich und sehr beliebt sind nach wie vor die 1. Mai-Feier auf dem Gelände der Alsdorfer Burg und die jährliche große Jubilarehrung in der Stadthalle Alsdorf. Nach kurzer Aussprache über den Bericht wurde Franz-Josef Küppers für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Auch Stellvertreter Stefan Berres wurde das Vertrauen ausgesprochen.

Steigende Umsätze und Gewinne in den Unternehmen, Abwertung des Euros gegenüber dem Dollar, Exportrekord in 2014 und nicht zuletzt der gesunkene Ölpreis, alle diese Dinge sind gute Gründe für die Gewerkschaftler auch einen gerechten Anteil daran zu fordern. „Gute Arbeit für guten Lohn,“ sagte der Sprecher des Regionalforums ABH, Franz- Josef Küppers. Der Schwarzmalerei müsse entschieden entgegen getreten werden. Für die Mitarbeiter in der Energiewirtschaft gelte es jetzt, so schnell wie möglich von der Politik einen belastbaren Rahmen zur Energiewende zu fordern. Energiewende ja bitte, aber nicht auf dem Rücken der Beschäftigten, sagte Küppers.

Die Planungen für 2015 sind in vollem Gange. Das Jubiläum der IGBCE (125 Jahre), wird am 19. September mit einem großen Familienfest auf dem Gelände des Weltkulturerbes „Zeche Zollverein“ in Essen in der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr gefeiert. Das gesamte Gelände steht den Gewerkschaftlern aber auch allen Freunden, Bekannten und Gönnern zur Verfügung. Ein umfangreiches und namhaftes Unterhaltungsprogramm wird geboten.

Wer mitfahren möchte, kann sich kostenfrei bei den Ortsgruppen schon jetzt anmelden – mit der ganzen Familie. „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir“, so lautet das Motto der Maiveranstaltung, zu der das Regionalforum ABH auf das Gelände der Burg in Alsdorf einlädt. Beginn ist 10.30 Uhr. Bezirksleiter Manfred Maresch wird die Festrede halten, musikalisch begleitet durch das 1. Aachener Akkordeon  Orchester.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert