Recyclingbörsenfest: Neu nutzen statt wegwerfen

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
7626214.jpg
Gebrauchtwarenkaufhaus „Patchwork“: Die Ware kommt und geht. Beim Recyclingbörsenfest gibt es tiefe Einblicke in die Arbeit der Einrichtung und die Chance, einmal selbst Hand anzulegen. Foto: Markus Bienwald

Herzogenrath. Nun schon im dritten Jahr bewährt sich das Recyclingbörsenfest in besonderer und veränderter Form, das am ersten Maisonntag seit 1990 daran erinnert, dass damals sowohl das Projekt, als auch der Träger, der Förderverein Arbeit, Umwelt und Kultur in der Region Aachen gegründet wurde.

Am 4. Mai ist es soweit: Zusammen mit dem Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath, dem Bildungswerk und dem Bezirksverband der KAB Aachen-Land und unterstützt vom regionalen Katholikenrat der Region präsentiert sich das Fest von 11 bis 18 Uhr im und am Gebrauchtwarenkaufhaus Patchwork an der Kirchrather Straße 141 bis 143.

„Wir laden erneut zu Tisch“

Mit den Workshops „Portraits im Pop-Art-Stil“, „Spiel-Spaß-Sägen“, „Mützen für den Sommer häkeln“, dem Fahrradworkshop „Jetzt helfe ich mir selbst“, Acrylmalerei „Wie die alten Meister“ und dem Kleidungsworkshop „Aus Alt mach Neu“ lädt das Recylingbörsenfest dazu ein, selbst tatkräftig Hand anzulegen. Wer an einem der Workshops teilnehmen will, wird um Voranmeldung im Nell-Breuning-Haus bei Rita Krull und seminar@nbh.de oder Telefon 02406/955822 gebeten. Natürlich aber ist auch Spontanteilnahme möglich!

Neben Gegrilltem und Kaffee und Kuchen den Tag über lädt auch wieder der Tellerrand in der Pfarre St. Josef ab 13 Uhr zum Essen unter dem Leitwort „Wir laden erneut zu Tisch“ auch im Rahmen der Bistumsaktion ein. Auf der Außenbühne gibt es ein attraktives Kulturprogramm. Zur Eröffnung um 11 Uhr werden die Besucher von einer Trommelvorführung mit Sung Hie Kalinka und ihren Schülern begrüßt. Ab 14.45 Uhr wirbeln die Akteure des Tanzstudios Intakt von Bettina Lauber über die Bühne. Von 15.30 bis 16 Uhr gibt es Gesangliches vom Chor „AfterEight“ unter Leitung von Hans Brandt, der im Anschluss noch mit dem Publikum singen wird. Info- und Marktstände runden das Ganztagesangebot ab, bevor das Fest gegen 18 Uhr endet. Das Fest wird bei jedem Wetter stattfinden, da es bei Regen die Möglichkeit gibt, sich im Kaufhaus selbst auszubreiten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert