Alsdorf - Rathauscenter erneut unter dem Hammer

Rathauscenter erneut unter dem Hammer

Von: Georg Pinzek
Letzte Aktualisierung:
6820636.jpg
Die Funktion als Impulsgeber für die Innenstadt nie erfüllt: Das „Alsdorfer Rathauscenter“ wird wieder versteigert.

Alsdorf. „Alsdorfer Rathauscenter“ zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten. Nein, einen neuen Besitzer hat das Bauwerk in der Nachbarschaft von Stadtverwaltung und Cinetower immer noch nicht. Dabei wurde seit 2005 mehr als dreimal der Versuch unternommen, die Immobilie im Wege der Zwangsvollstreckung unter den Hammer zu bringen.

Nun gab es auch beim jüngsten Termin vor wenigen Tagen keinen Zuschlag. Das bestätigte Richterin Daniela Krey auf Anfrage unserer Zeitung: „Es hat zwar ein Gebot gegeben, aber der Zuschlag wurde vertagt. Die Beteiligten wollen in den nächsten Wochen alles noch einmal prüfen. Das ist ein durchaus übliches Verfahren.“

Großer Sanierungsbedarf

Nach Angaben der Gerichtssprecherin wurde ein neuer Verkündigungstermin auf Mitte Januar 2014 festgesetzt. Der Verkehrswert des Rathauscenters beträgt laut Gutachter 4,4 Millionen Euro. Der Büro-, Hotel-, Geschäftskomplex hat eine Nutzfläche von 5532 Quadratmetern, hinzu kommen 177 Pkw-Stellplätze. Das Grundstück ist insgesamt 6574 Quadratmeter groß. Beim Versteigerungstermin 2011 ist der Zuschlag versagt worden, weil das abgegebene Meistgebot die Hälfte des Grundstückswerts nicht erreicht hatte.

Diese Wertmindestgrenze gilt aber nun nicht mehr. Bereits vor Jahren hatten Gutachter die ursprünglich auf über fünf Millionen Euro taxierte Immobilie aufgrund von erheblichen Baumängeln im Wert stark nach unten korrigiert. Die Sanierungskosten wurden auf 700.000 Euro geschätzt. 1990 wurde das Rathauscenter errichtet. Die Hoffnungen, als Impulsgeber für die wirtschaftliche Entwicklung der City zu fungieren, hat der wuchtige Bau zwischen Hubertus- und Otto-Wels-Straße nie erfüllt. Stattdessen waren große Leerstände und laufend wechselnde Mieter zu beklagen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert