Polizei nimmt Randalierer im Alsdorfer Rathaus fest

Randalierer im Rathaus mit Pfefferspray überwältigt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Justiz Handschellen Gericht Prozess JVA Gefängnis Haft Blaulicht Polizei Foto: Colourbox
Der Randalierer wurde kurzzeitig festgenommen. Symbolbild: Colourbox

Alsdorf. Polizeieinsatz im Alsdorfer Rathaus: Ein 29-jähriger Mann hate am Montagmorgen im Sozialamt randaliert. Er wurde von alarmierten Polizeibeamten mit Hilfe von Pfefferspray überwältigt.

Der Mann hatte zuvor im Sozialamt Geldleistungen gefordert. Als ihm die Situation geschildert wurde, rastete er nach Angaben eines Polizeisprechers aus und schlug gegen Gegenstände, die dabei teilweise beschädigt wurden.

Weil er nicht zur Ruhe kam, riefen die Behördenmitarbeiter die Polizei. Doch auch von den Polizisten ließ sich der 29-Jährige nicht zur Vernunft bringen, sodass schließlich Pfefferspray eingesetzt wurde, um ihm Handschellen anzulegen.

Der Täter, ein Asylbewerber, erhielt ein sechsmonatiges Hausverbot. Er wurde später nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschalt entlassen. Durch das Spray erlitten mehrere Angestellte des Sozialamtes Augenreizungen

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert