Herzogenrath - Radschnellweg: Anwohner will nicht verkaufen

Radschnellweg: Anwohner will nicht verkaufen

Von: vm
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Die Politik hat sich auf eine Streckenführung für den Euregio-Radschnellweg geeinigt, laut Planern läuft alles reibungslos: Mit „allen Eigentümern von Schlüsselgrundstücken“ seien Gespräche geführt worden, diese seien positiv verlaufen. Einer dieser Grundstückseigentümer ist Michael Jansen aus Herzogenrath und der will durchaus Widerstand leisten, sprich: nicht die Hälfte seines Gartens verkaufen.

Jansens Grundstück liegt an der Straße Auf den Heggen, die auf die Bahntrasse zuläuft. Jenseits der Trasse befindet sich das Naturschutzgebiet Wurmtal und auch in Jansens Garten hat sich eine vielfältige Fauna angesiedelt.

Direkt an den Garten grenzt das zum Wohnhaus umgebaute Bahnwärterhäuschen, zwischen Jansens Hecke und den Gleisen befindet sich ein schmaler Weg. Wenn der Radschnellweg also hier entlang laufen soll, bleibt wenig Spielraum. Man könnte höchstens das Bahnwärterhäuschen abreißen und die Schienen verlegen, um Raum für den Radweg zu schaffen.

Jansen war von Anfang an kritisch, als der Brief der Städteregion Aachen mit Gesprächsbitte bei ihm in der Post lag (wir berichteten), und nach dem Gespräch hat sich das nicht zum – für die Städteregion – Positiven gewendet. „Nach dem Gespräch habe ich darum gebeten, mir ein konkretes Angebot zu machen. In dem Schreiben, das ich jetzt erhalten habe, ist aber kein Kaufpreis genannt“, sagt Jansen.

Und: „Die Städteregion behält sich ein einseitiges Rücktrittsrecht vom Vertrag vor, der eine Art Vorvertrag des späteren Vertrags sein soll. Das sind doch Taschenspielertricks!“ Dass er enteignet werden könnte, sei ihm klar. Er suche gegebenenfalls Rechtsbeistand.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert