Alsdorf - Problem an Alsdorfer Angelweihern ist endlich gelöst

Problem an Alsdorfer Angelweihern ist endlich gelöst

Von: -ks-
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Die Ursache für die Probleme mit einem Fischteich am Alsdorfer Weiher im Januar ist gefunden – und beseitigt. Seinerzeit drohte nach kräftigem Regen ein Dammbruch zwischen zwei Gewässern. Nun musste die freiwillige Feuerwehr der Stadt Alsdorf eingreifen.

Die Feuerwehr pumpte rund 800 Kubikmeter Wasser in den Broicher Bach, um den Damm zu entlasten und eine Unterspülung der nahe gelegenen Bundesstraße 57 via Fußgängerunterführung zu verhindern, wie es hieß. Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER), der in dem Bereich umfassende Erdarbeiten vorgenommen hatte, hatte sich seinerzeit den Vorfall an den Fischteichen nicht so recht erklären können, wie gegenüber unserer Zeitung erklärt wurde.

Nun ist die Sache wohl geklärt. „Ursache für den Einstau des Teiches der Alsdorfer Angelweiher war eine Verstopfung des Krümmers am Abflussrohr“, teilte jetzt der Eigenbetrieb Technische Dienste der Stadt Alsdorf mit. Nach Absenkung des Wasserspiegels sei der Krümmer mit einem Scharnier versehen worden, was eine Reinigung ermögliche, ohne dass der Wasserspiegel abgesenkt werden müsse.

Darüber hinaus sei ein zusätzlicher Rechen angebracht worden, um zukünftige Verstopfungen zu vermeiden. Mittlerweile seien die Zuläufe aus den vorgelagerten Teichen in den besagten Teich wieder geöffnet und „der Regelbetrieb somit wieder hergestellt“, so der Technische Dienst. Die Arbeiten hätten eine Woche im Juli in Anspruch genommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert