Alsdorf - Privatparkplatz: An Parkscheibe denken, sonst wird es teuer

Privatparkplatz: An Parkscheibe denken, sonst wird es teuer

Von: vm
Letzte Aktualisierung:
14207358.jpg
Vorsicht: 30 Euro kostet es, wenn man auf einem Privatparkplatz, wie hier in Alsdorf, die Parkscheibe vergisst. Foto: Verena Müller

Alsdorf. „Auf die Schnelle“ habe sie in der Filiale einer Schuhhauskette an der Luisenstraße in Alsdorf einkaufen wollen, schreibt Leserin Renate Barten aus Eschweiler unserer Zeitung. Der Parkplatz sei weitestgehend leer gewesen, aber die Freude über den gelungenen Kurzeinkauf währte nicht lange. Denn als die Leserin zu ihrem Wagen zurückkehrte, hatte sie ein Knöllchen: 30 Euro.

Aber nicht vom Ordnungsamt der Stadt Alsdorf, sondern von einer Privatfirma mit Namen „Park & Control Parkraumüberwachung“. Bei dem Parkplatz handelt es sich nämlich um Privatgelände, hier hat der Eigentümer das Sagen und kann entscheiden, ob er Kunden Parkplätze kostenlos überlassen, Gebühren verlangen oder die Fläche verpachten will und einem Unternehmen den Raum zur Gewinnerzielung überlässt.

Manche Ketten tendieren zu einer Beschränkung der Parkdauer, weil sie viele Fremdparker beklagen.

Die blauen Schilder mit dem Hinweis „Privatgelände – Mit Parkscheibe maximal 60 Minuten“ sind zwar kaum zu übersehen, dennoch ist Renate Barten nicht die Einzige, der es wie ihr ergangen ist. Manche rechnen offenbar nicht damit, dass die Fläche unmittelbar vor dem Geschäft nicht frei nutzbar ist oder dass ein Verstoß tatsächlich geahndet wird.

Laut Ordnungsamt ist die Fläche an der Luisenstraße derzeit die einzige in Alsdorf, die von der Park & Control GmbH überwacht wird. „Der nächste Parkplatz, der uns bekannt ist, befindet sich in Aldenhoven“, sagt Amtsleiter Jürgen Kochs.

Das Ordnungsamt wird grundsätzlich nur im öffentlichen Raum tätig. Ausnahme: Wenn Unbefugte ein „Einfahrt freihalten“-Schild ignorieren und Eigentümer dies melden. „Von uns aus verhängen wir keine Bußgelder, wenn eine Einfahrt zugeparkt ist“, sagt Kochs. Denn in den allermeisten Fällen seien es die Eigentümer selbst, die dort stünden.

Was die Höhe des Bußgelds anbelangt, ist die Stadt Alsdorf im Vergleich zur Privatfirma übrigens günstig: Hat man im öffentlichen Raum vergessen, die Parkscheibe aufs Armaturenbrett zu legen, kostet das „nur“ zehn Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (8)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert