Prinz Uwe II. und Prinzessin Birgit I. präsentiert

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
wue_prinzweiden_bu
Es regieren die Weidener Narren: Der Karnevalsverein „Hölze Päed” mit Präsident Hans-Josef Bülles (3.v.l.) an der Spitze stellte das Prinzenpaar Uwe II. und Birgit I. (Strüver) für die Session 2010/2011 vor. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Glückliche „Hölze Päed”! Während das Komitee Würselener Karneval immer noch händeringend nach einem Nachfolger von Heinz IV. (Horbach) sucht, konnte der Präsident des Weidener Karnevalsvereins, Hans-Josef Bülles, den neuen Narrenherrscher vorstellen.

Mit Prinzessin Birgit I. an seiner Seite wird Prinz Uwe II. (Strüver) das Narrenzepter in Weiden schwingen. Bei der Proklamation am Samstag, 13. November, um 20 Uhr im Pfarrheim an der Luciastraße, wird er in die Fußstapfen von Freddy I. (Gottfried Kern) treten.

In Broichweiden 1966 geboren, gehörte Prinz Uwe II. im Jahre 1975 dem vereinseigenen Fanfarenkorps der „Hölze Päed” an. Nach dessen Auflösung erloschen seine Aktivitäten im Karneval. Erst als Töchtern Anna die Freude am Tanzen entdeckte, hielt der Bazillus Karneval wieder Einzug.

Im Männerballett der KG „Öcher Jonge” fand Uwe Strüver seine karnevalistische Heimat. Hier reifte in ihm der Wunsch, einmal Prinz im Karneval sein zu wollen. Gespräche mit Freunden und dann mit dem „Hölze Päed”-Präsidenten führten zum Ziel.

Prinzessin Birgit erblickte 1970 in Weiden das Licht der Welt und ist damit ein waschechtes Wiejeter Mädchen. Im Hause Pontzen - so weiß Präsident Bülles zu berichten - wurde die Vereinsarbeit und die Liebe zur Tradition schon immer gepflegt. Vater Karl-Heinz war aktives Mitglied in einer Reihe von Weidener Vereinen. Als Tochter Anna bei den „Öcher Mädcher” tanzte, engagierte sich Birgit Strüver zunächst dort.

Nicht von ungefähr: Birgits Großvater zählte zu den Gründungsmitgliedern dieser Aachener Gesellschaft. Doch als Tochter Anna zu den „Hölze Päed” gewechselt hatte, stand für sie und ihren Mann fest: „Wenn Prinz und Prinzessin, dann nur in heimatlichen Gefilden.”

Es gibt an der Seite des Prinzenpaares auch einen Hofstaat. In ihm vereinigt sich eine ganze Menge karnevalistischer Power: Weggefährten aus Aachen, Weidener Urgesteine, eine Ex-Tollität und „Hölze Päed”-Aktive werden dem Paar in der Session des Geleit geben. Heiner Laven stellte der Präsident als Hofmarschall vor, der mit Uwe über Jahre im Männerballett tanzt.

Helma Cornetz wird als Till für so manchen Spaß gut sein. Beide verfügen über lange Erfahrungen im Öcher Karneval. Für das leibliche Wohl wird Mundschenk Frans van Vlimmern sorgen, der als Prinz auf Klompen in Weiden Geschichte schrieb. Silke Bergrath trägt für die Finanzen Verantwortung. Eine Leibgarde komplettiert den Hofstaat. Ihr gehören Marlene Bergrath, Steffi Glaser, Karin Laven, Nadine Lennartz, Iris Neef und Hanno Neubert an.

Den tänzerischen Part übernimmt die erfahrene Prinzenmarie Anne Nicole Consoir. Die stolze Truppe trifft sich heute schon wöchentlich, um ein kleines Programm mit Überraschungen für ihre Auftritte mit dem Prinzenpaar einzustudieren.

Mehr wollte der Präsident dazu nicht verraten. Nach der Proklamation am 13. November geht es bei den „Hölze Päed” am Sonntag, 9. Januar, mit der Damensitzung weiter. Die Kindersitzung schließt sich am Sonntag, 30. Januar, an. Am Sonntag, 20. Februar, steigt die Matinee. Und am Freitag, 4. März, kommt beim „Wiejeter Pänzdänz” der Nachwuchs auf seine Kosten. Alle Veranstaltungen finden im Pfarrheim St. Lucia statt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert