Prächtige Stimmung beim Tanz in den Mai in Linden-Neusen

Letzte Aktualisierung:

Würselen. Von einer lauen Maiennacht war weit und breit meteorologisch nichts in Sicht. Dennoch strömten die meist jungen Besucher in großer Zahl zum Festzelt auf den Dorfplatz in Linden-Neusen, wo das Jungenspiel seinen Tanz in den Mai veranstaltete.

Begrüßt wurden sie von einem fast 25 Meter hohen, bunt geschmückten Maibaum, den die „Spellsleute” zu Beginn des Kirmesjahres 2010 dort „gepflanzt” hatten. Musikalisch hatten die „Stoppelhusaren” aus St. Jöris sie unterstützt.

Die Coverband „Wheels” hielt bei ihrer Generalprobe für den ZDF-Fernsehgarten - sie wurde ein weiteres Mal verpflichtet - erneut, was sich die Besucher erhofft hatten. Sie wartete mit einer Mischung aus Chartsongs und Partyklassikern auf. Als die Stimmung um Mitternacht ihren Höhepunkt erreichte hatte, lüftete Vorsitzender Nils Lenzen das Geheimnis um die Spielspitze.

Der Maiknecht des Vorjahres Matthias Engelen steigt zum König auf, die Maimagd 2009 Judith Noppeney zur Maikönigin. Zum Maiknecht avancierte der Pritschenmeister 2009, David Rüttgers. Sein Amt als Chef des Linden-Neusener Jungenspiels übernahm Simon Papayianni. Die Maimagd 2010 heißt Lisa Hartmann. Erst recht das Bad in der Menge wird die neue Spielspitze bei den Aufmärschen und Bällen an den Tagen der Kirmes vom 4. bis 7. Juni nehmen können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert