Positive Bilanz des Kulturprogramms Baesweiler

Von: mas
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Fest installiert im städtischen Kulturprogramm Baesweilers sind die Wochen für die Jugend und für die Senioren. Auch das Spielefest oder das Internationale Kinderfest gehören zur Veranstaltungsreihe städtischer Kultur.

Im Fachausschuss für Jugend, Familie, Senioren und Soziales kamen jüngst einige Nachbetrachtungen und die Planungen für 2017 auf die Tagesordnung. Als „sehr erfolgreich“ bezeichnete Beigeordneter Frank Brunner die 18. Woche der Jugend. „Alle Angebote waren sehr gut besucht“, zeigte sich der Kulturdezernent sehr zufrieden.

Besonders hervorgehoben wurden von ihm der Lach-Möwen-Löwen-Tag (über 1000 Besucher, „ein voller Erfolg“) und das Musikfestival „CAPtival“. Der Lach-Möwen-Löwen-Tag wurde von vielen Kindergärten, Grundschulen, Vereinen und sonstigen Organisationen mitgestaltet und bot ein umfangreiches Bühnen- und Rahmenprogramm. Das CAP’tival ging in seine zweite Auflage. Auch wenn es aufgrund schlechten Wetters ins Pädagogische Zentrum des Gymnasiums verlegt wurde, „zogen“ sieben Bands reichlich Publikum an.

Weitere Höhepunkte waren das Kinderfußballfest, ausgerichtet vom FC Concordia Oidtweiler, oder auch der Lucky-Leo-Cup, bei dem neun Mannschaften gegeneinander antraten. Einige dieser Komponenten sind auch feste Bestandteile der Woche der Jugend im nächsten Jahr.

Das internationale Kinderfest gestaltete sich zu einem vielbesuchten Renner rund um das Pädagogische Zentrum. Darin eingebunden war auch der Pedelec-Aktionstag. Als „sehr gelungen“ bezeichnete die Stadt die Doppelveranstaltung, an der viele Vereine mitgewirkt hatten.

Das internationale Kinderfest „lebt vom Engagement und den Ideen der Menschen aus der gesamten Stadt sowie von der Zusammenarbeit verschiedener Vereine und Gruppen über Traditionen, Religionen und Kulturen hinweg“, hielt Beigeordneter Frank Brunner fest.

Wunsch der Stadt ist es, in Kooperation mit dem Integrationsrat in 2017 wieder ein internationales Kinderfest auszurichten.

Fest zu den städtischen Veranstaltungen zählt auch das Familienspielefest. Es wird am 29. und 30. Oktober in der Aula der Realschule ausgerichtet. Das Team von „Spielkonzept4U“ berät und verleiht Familienspiele, erklärt die Regeln und gibt Tipps.

Auch ist der beliebte Schulcup – die Baesweiler Grundschulen treten mit Brett- und Würfelspielen gegeneinander an – wieder Bestandteil des Festes. Benjamin Blümchen ist zu Gast und auch Puzzle- und Luftballon-Wettbewerbe kommen zur Ausrichtung. Die hohe Qualität des Spielfestes unterstrich Herbert Geller: „Was gut ist, sollte man nicht ändern. Allenfalls optimieren.“

Theater, Tanz, Sport, Mode, Vorträge, Dämmerschoppen, eine Großveranstaltung mit über 500 Besuchern: Auch die „Woche der Senioren“ punktete vielfach. So wird an ihrer weiteren Existenz auch gar nicht gerüttelt.

Parteienübergreifend stimmte der Ausschuss einstimmig dafür, die Seniorenwoche auch 2017 wieder anzubieten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert