„Poly Popcorn“: Als Star in der Manege auftreten

Von: Yannick Longerich
Letzte Aktualisierung:
13924605.jpg
„Poly Popcorn“ alias Beatrice Hutter nimmt die jungen Zuschauer in der Alten Scheune mit in die Traumwelt der Zirkusartisten. Foto Yannick Longerich. Foto: Yannick Longerich.

Baesweiler. Bei den kleinen Besuchern des Kindertheaters im Kulturzentrum der Baesweiler Burg wurde gleich zu Beginn der neuen Saison ein großer Traum bedient: Einmal im Leben als Akrobat vor einer gebannten Menge auftreten!

Beatrice Hutter führte als Zirkuskind „Poly Popcorn“ die Kinder hinter die aufregenden Kulissen eines Wanderzirkus, durchlebte die Träume und Probleme einer begabten jungen Artistin und sorgte für den nötigen Nervenkitzel bei Fantasiereisen durch die Manege. „Kinder wollen in ihrer Welt abgeholt und in neue Welten geführt werden“ – so lautet das Credo der Schweizerin.

In einer gefühlvoll abgestimmten Kombination aus Musik, Tanz und Erzählung wurde die Alte Scheune schnell zu einem wilden Ort, an dem sich Löwen, Clowns, filigrane Akrobaten und tollpatschige Affen tummelten.

Claudia Vaaßen, Verantwortlich für die Kindertheaterreihe des Amtes für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen, zeigte sich hocherfreut über den gelungenen Start in die neue Theatersaison: „Trotz der Tatsache, dass wir fortan den Veranstaltungstag auf den Donnerstag legen mussten, haben wir keinerlei Einbußen beim Andrang festgestellt.“

Im Gegenteil: Kurzfristig konnte am Morgen sogar noch eine „Vorpremiere“ für Grundschulklassen und Kindergartengruppen eingelegt werden. Die Nachmittagsvorstellung war mit über 120 Zuschauern abermals gut besucht. Nach dem tollen Nachmittag dürfte für viele Kinder klar gewesen sein, dass der nächste Familienausflug unbedingt in den Zirkus gehen muss. Allerdings wird dort die erste Reihe frei bleiben – aus Furcht vor dem berühmt-berüchtigten „Elefantenpups“, vor dem schon in der Alten Scheune eindringlich gewarnt wurde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert