Poetry-Slammer Sebastian 23gastiert in Würselen

Letzte Aktualisierung:
14422097.jpg
Gastiert am Freitag mit „Blatt vorm Mund“ in Würselen: Sebastian 23 ist ein, wenn nicht der Star der „Slam-Szene“. Foto: Pierre Jarawan

Würselen. Sebastian 23, der Star der „Poetry-Slam-Szene“, ist zum ersten Mal in der Region Aachen, und zwar am Freitag, 21. April, um 19.30 Uhr im Alten Rathaus Würselen, Kaiserstraße 36. Seine „Solo- Slam-Show“ heißt „Blatt vorm Mund“.

Da kommen 5000 Leute, in eine Veranstaltung, nur um Texte zu hören. Da weiß man doch, dass mit Sprache noch was geht. Oder um es mit den Worten von 3sat zu sagen: „Sebastian 23 spielt mit der Sprache wie ein Finne Scrabble: Er punktet mit jedem Wort.“ Etwa so: „Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später.“ Für die Nicht-Finnen: Sebastian 23 ist ein, wenn nicht der Star der „Slam-Szene“.

Er hat Philosophie studiert und danach logischerweise viel Freizeit gehabt. So wurde er einer der bekanntesten „Poetry-Slammer“ Deutschlands und gewann nebenbei ein paar Kabarettpreise, unter anderem den Prix Pantheon, die St.-Ingberter-Pfanne und den Cloppenburger Klappklotz. Es gibt von ihm eine Reihe Bücher und sein mittlerweile viertes Soloprogramm.

Das Publikum ist immer Teil der Show und entscheidet am Ende, wer gewinnt. Nämlich Sebastian 23. Aber gut, in dem Fall ist das auch nicht so schwierig, weil er ja der einzige Teilnehmer ist.

Tickets sind ab sofort erhältlich im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, und beim Kundenservice des Medienhauses, im Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert