Alsdorf - „Phantastisches Wintermärchen“ in Alsdorf

„Phantastisches Wintermärchen“ in Alsdorf

Von: dag
Letzte Aktualisierung:
6684947.jpg
„Phantastisches Wintermärchen“ an der Burg in Alsdorf: Der Weihnachtsmarkt lockt noch bis 8. Dezember Besucher. Foto: dmp

Alsdorf. Festlicher Budenzauber mit Lichterglanz und kulinarischen Genüssen, Livemusik und Puppenspiel, Kunsthandwerk und Burgführungen: All‘ das und vieles mehr bietet das „Phantastische Wintermärchen“ vor der romantischen historischen Burg in Alsdorf.

 Zum 16. Mal findet der Weihnachtsmarkt hier an historischer Stätte statt. Fast 70 Aussteller in Holzhäusern, an freien Ständen und in großen Zelten bilden den Rahmen für weihnachtliche Geschenkideen und laden zum Stöbern und Kaufen ein. Ob adventliche Gestecke, Krippen oder Weihnachtsbaumschmuck, Bücher oder Kuscheltiere, Holzschnitzereien, Schmiedekunst, Glasbläser-Werke oder textilen Handarbeiten – für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.

Eröffnet worden war das vorweihnachtliche Treiben von Bürgermeister Alfred Sonders gemeinsam mit Toni Klein, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft sowie Chefplaner des Weihnachtsmarktes, und Mitgliedern des Organisationsteams.

Auf dem Weihnachtsmarkt trifft man sich mit der Familie, Freunden, Bekannten und Kollegen. Ein heißer Kakao oder Glühwein tut bei der „schleichenden“ Kälte gut. Während es dem einen die Zuckerwatte angetan hat, bevorzugt ein anderer geröstete Maronen und wiederum ein Dritter köstlich duftendes Crêpe. Auch Reibekuchen, Waffeln und weitere wärmende Häppchen sind heiß begehrt.

Der Weihnachtsmarkt vor der romantischen Burgkulisse lockt Besucher noch bis zum 8. Dezember. Täglich ist der Markt ab 16 Uhr geöffnet, am Sonntag beginnt er bereits um 12 Uhr.

Viele Kindergärten, Solo-Künstler, Musikgruppen und Vereine sorgen für ein weihnachtliches Programm auf der Weihnachts-Marktbühne. Und natürlich kommt täglich auch der Nikolaus. Zudem sorgen Karussell-Fahrten für Kurzweil bei den jüngsten Besuchern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert