Alsdorf - Pflegeheim ist wichtiger Wirtschaftsfaktor

Pflegeheim ist wichtiger Wirtschaftsfaktor

Von: ks
Letzte Aktualisierung:
als-dreieck-bild
Der harte Winter hat die Bauarbeiten etwas verzögert: Das Seniorenpflegezentrum am Mariadorfer Dreieck (Eschweiler-/Aachener Straße) soll im Oktober fertiggestellt sein. Foto: Stüber

Alsdorf. Das im Bau befindliche Seniorenpflegezentrum Stella Vitalis am Mariadorfer Dreieck interessiert nicht nur Senioren, sondern auch Arbeitsuchende. Dies wurde bei einer Informationsveranstaltung der Alsdorfer Bürger Union (ABU) in der Gaststätte „Haus Sevenig” deutlich.

Vorsitzender Bernd Mortimer hatte mit Geschäftsführer Norbert Koerlings den Leiter des Qualitätsmanagements des Betreibers, der Stella Vitalis GmbH, Gernot Werner, „an Land gezogen”. „75 bis 80 Menschen werden dort in der Küche, der Wäscherei, dem sozialen Dienst oder im Büro Arbeit finden”, sagte Werner. Das (zum Teil examinierte) Pflegepersonal werde „40 bis 45 Stellen ausmachen”. Das hänge davon ab, welchen Betreuungsbedarf die 90 Pflegeplätze, sprich Pflegestufen, notwendig machen.

Zu den drei geplanten Wohnbereichen gehörte auch ein spezieller für Demente. Drei bis vier Monate vor Fertigstellung des Hauses - die Arbeiten sollen im Oktober abgeschlossen sein - werde durch Führungskräfte mit der offiziellen Personal-Suche begonnen. Werner riet Interessierten jedoch dazu, bereits jetzt Initiativbewerbungen einzureichen.

Der Manager sprach von der Kaufkraft, die 90 ins Mariadorfer Dreieck ziehende Pflegebedürftige und deren sie besuchende Angehörige für das Umfeld bringen würden. „Angehörige werden hier vor Ort in der Apotheke Medikamente kaufen und nicht erst nach Alsdorf reinfahren. Außerdem habe ich gehört, dass hier bereits leere Geschäftslokale mit Blick auf das neue Pflegeheim wieder neu bezogen worden sind.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert