Pfandflaschen finanzieren Defibrilator an der Gesamtschule

Von: hob
Letzte Aktualisierung:
9128948.jpg
Stolz auf das gemeinschaftlich erreichte Ziel sind die SV-Lehrer: (v.l.) Eva Eylert, Axel Borchwaldt und Sibel Yilanci. Foto: Holger Bubel

Nordkreis. Fleißig gesammelt haben sie in den vergangenen drei Jahren, die Schüler und Lehrer der Gustav-Heinemann-Gesamtschule. Aus gutem Grund: Für die Anschaffung eines Defibrillators hatten sie Pfandflaschen zusammen getragen, dazu eigens einen Container aufgestellt. Das Leergut haben sie eingetauscht und das Geld gespart.

Rund 1000 Euro kostet das lebensrettende mobile Teil – und die kamen nun mit Hilfe aller zusammen. Das Gerät liegt nun im Sekretariat zur schnellen Hilfe bereit. Stolz auf das gemeinschaftlich erreichte Ziel von Schülern und Lehrern sind die SV-Lehrer Eva Eylert, Axel Borchwaldt und Sibel Yilanci. Sie hoffen, dass sie den Defibrillator niemals benutzen werden müssen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert