Partylaune auf Morsbacher Schützenwiese

Von: akl
Letzte Aktualisierung:
9389571.jpg
Mitsingen erwünscht: Maiko Marcell sorgt beim zweiten Après-Ski Open-Air in Morsbach für Stimmung. Foto. Alice Klieser

Würselen. Gute Stimmung, Partymusik und ein paar Schneeflocken. Beim Après-Ski-Open-Air auf der Schützenwiese der St.-Hubertus-Schützen Morsbach war abgesehen vom Skifahren alles dabei. Die Fete, die von Norbert Triller, Herbert Buqe, Ralf Schaffrath und Dieter Leynen, Gönner des Königsspiels Morsbacher Siedlung, und einem 20-köpfigen Team organisiert wurde, fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt.

Etwa 800 Besucher jeder Altersklasse fanden sich vor der winterlich dekorierten Bühne auf der Schützenwiese ein, um gemeinsam zu Songs von Schlagerstars wie Maiko Marcell, Mike der Bademeister und der Band Legatas, Lederhosen Power aus Kerkrade zu feiern.

Highlight des Abends war Schlagerstar Norman Langen, der durch die Castingshow Deutschland sucht den Superstar bekannt ist. Zwischen den Auftritten der Sänger sorgten die Moderatoren Ralf Schaffrath und DJ Wurmtal alias Jürgen Pohl und Dj Raja für Stimmung.

Die Schlagersänger sangen bekannte Hits wie „Hey Baby“ oder „Ein Bett im Kornfeld“, bei denen jeder mit einstimmen konnte. Auch selbst geschriebene Songs wie „Du ich klau dir dein Herz“ von Maiko Marcell standen auf dem Programm, auch hier konnte das Publikum schnell mit einsteigen. Tanzend und singend hielten sich die Winterfreunde so warm und feierten jeden neuen Song.

„Falsches Wetter gibt es eh nicht, nur falsche Kleidung“, sagte ein Gast aus Mönchengladbach. Er war zusammen mit seinen Freunden angereist. Sie alle waren begeistert.

Nachdem das Après-Ski-Festival jetzt zweimal mit Erfolg gekrönt war, machen die Veranstalter aber nächstes Jahr erstmal eine Pause. „Vielleicht kommen wir mit einer neuen Idee zurück – vielleicht geht es weiter. Mal sehen“, sagte Organisator Ralf Schaffrath. Wie es weiter geht, war am Wochenende aber nicht wichtig. „Hier ist Party angesagt, Party steht im Vordergrund“, betonte Schaffrath, bevor er sich in Skimontur wieder zur Moderation auf die Bühne begab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert