Parlamentarische Patenschaft: Daniel und Christin berichten aus den USA

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
11100886.jpg
Daniel Chinta und Christin Probst berichteten Helmut Brandt (MdB) über ihr „Amerika-Jahr“. Foto: Wolfgang Sevenich

Alsdorf. Ein ganzes Jahr lang waren Daniel Chinta aus Würselen und Christin Probst aus Alsdorf in den Vereinigten Staaten und haben dort viel erlebt. Denn der 17-jährige Schüler und die 25-jährige Versicherungsfachangestellte nahmen als Stipendiaten am Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) von US-Congress und Bundestag teil.

Seit kurzem sind beide wieder in Deutschland. Ermöglicht hatte dies Helmut Brandt (MdB). Er hat schon mehrfach die Patenschaft für PPP-Stipenidaten aus seinem Wahlkreis übernommen. „Jungen Menschen aus unserer Heimat so eine Chance zu ermöglichen, gehört zu meinen schönsten Aufgaben als Bundestagsabgeordneter“, so Brandt, „und ich freue mich immer darauf zu erfahren, was sie in ‚ihrem Amerika-Jahr‘ alles erlebt haben.“ Brandt traf beide nun zu einem Wiedersehen in Alsdorf. „Kein einziges Mal habe ich bereut, an diesem Austauschprogramm teilgenommen zu haben. Am liebsten wäre ich noch länger geblieben“, erzählt ihm dabei Daniel Chinta, der ein Jahr lang in New Braunfels in Texas lebte und dort zur Highschool ging.

Ein Dankeschön aus Chicago

Und Christin Probst, die in Chicago lebte und dort bei einer Firma für Rasenpflege arbeitete, zieht dieses Fazit: „Mir hat mein Jahr sehr gut gefallen, auch wenn es unglaublich schnell vorbeigegangen ist. Ich bin unglaublich dankbar, dass mir dieses Jahr ermöglicht worden ist!“ Als kleines Dankeschön überreichte sie Helmut Brandt eine Krawatte in den Farben der Chicago Bears, der American-Football-Mannschaft ihrer Gaststadt. Beide können anderen jungen Menschen nur empfehlen, sich für ein PPP-Stipendium zu bewerben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert