Baesweiler - Ostermarkt mit Erfolgsformel lockt nach Baesweiler

Ostermarkt mit Erfolgsformel lockt nach Baesweiler

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
11936422.jpg
Baesweiler präsentiert sich mit dem Ostermarkt des Gewerbeverbandes – dem Vorreiter in der Region – als offene und gastfreundliche Stadt. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Man spürt, dass sie sich freuen. Die Ausrichter des Ostermarktes. Und sie sind sicher, dass diese Vorfreude ansteckend ist. Denn der Lenz hält Einzug und mit ihm das Leben, das Frühjahrserwachen.

„Auf ein Neues“ stehen Günter Diederen und sein Team des Gewerbeverbandes Baesweiler (GVB) erwartungsvoll in den Startlöchern. Sonntag, 20. März wird der Ostermarkt in Baesweiler eröffnet. Baesweiler, ein Völkchen für sich? Nein, ganz und gar nicht. Aktionen wie der Ostermarkt und die vielen anderen Feste übers Jahr verteilt, beweisen es immer wieder.

Eine offene Stadt, die sich gern präsentiert und ebenso gern frequentiert wird. Auch das weckt die Lust bei den vielen, vielen Fachgeschäften, die darum bitten dass man ihnen auf die Finger schaut und sie in ihrer Leistungsfähigkeit misst.

Verkaufsoffener Sonntag

Dafür macht man den Sonntag unkompliziert zum „Alltag“. Die Geschäfte werden an diesem Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet sein. Ein Service, der, so hat’s die Vergangenheit gezeigt, angenommen wird. Dass Baesweiler eine so hohe Kundenbindung hat und sehr akribisch pflegt liegt zweifelsfrei auch an der guten Zusammenarbeit mit der Stadt.

Das bestätigte unter anderem Vorsitzender Günter Diederen in einem früheren Interview, das weiterhin hohe Aktualität hat: „Die Stadt Baesweiler arbeitet sehr intensiv daran, Handel, Handwerk und Gewerbe zu unterstützen. Das sieht man ja nicht nur daran, dass unsere Stadt viele attraktive Merkmale hat und man nicht stehen bleibt, sondern ständig ausbaut“. Siehe Tor zur Stadt – den Reyplatz. Aber nicht nur dort wird ein gutes Verhältnis aller Beteiligten gepflegt. Die Erfolgsformel für den Ostermarkt beschreibt der GVB so:

„Der Markt ist sehr gut organisiert. Aber das ist es nicht allein. Es sind nicht die großen Maßnahmen, sondern viele kleine Aktionen, die unseren Markt so beliebt machen. Nehmen Sie zum Beispiel unsere ‚Küken‘: Sie verteilen kleine Präsente.

Gern dürfen wir auch darauf hinweisen, dass wir am Kirchplatz viel für unsere Kinder machen“. Stolz ist der GVB auch deshalb, weil man als Erste einen Ostermarkt in der Region installiert hat. Vom Konzept bis zur Realisierung. Da ist es dann auch kein Problem, wenn das Wetter nicht mitspielt, denn die Geschäfte sind ja geöffnet, so dass sich das Marktleben nicht ausschließlich im Freien abspielen muss.

Zu gewinnen gibt’s übrigens auch etwas. Zum Ostermarkt lockt der Bonuscardverein mit einer gewinnreichen Aktion. Erfahrene Besucher wissen es. Der Verein gibt die Löwen-Märkchen aus. Diese werden gesammelt, ins Bonuscard-Heft geklebt und abgegeben. Zu gewinnen sind Warengutscheine im Wert zwischen 25 und 100 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert