Herzogenrath - Oktoberfest: Gewerbeverein lockt mit zahlreichen Attraktionen

Whatsapp Freisteller

Oktoberfest: Gewerbeverein lockt mit zahlreichen Attraktionen

Von: fs
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. O’zapft is! Der Gewerbeverein Herzogenrath präsentiert auch in diesem Jahr wieder ein zünftiges Oktoberfest – am Samstag und Sonntag, 28. und 29. September. „Genießen Sie Herzogenrath an zwei Tagen mit einem tollen Programm und vielen Künstlern“, so das Motto der Verantwortlichen des Gewerbevereins.

Der Gewerbeverein hat sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen. So wurden zum ersten Mal alle 275 Herzogenrather Vereine eingeladen, sich auf dem Oktoberfest zu präsentieren. Am Samstag, 28. September, können die Besucher in vielen innerstädtischen Geschäften nach Herzenslust und ganz ohne Hast shoppen.

Dazu gibt es auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz ab 11 Uhr eine schmucke Kirmes und viele interessante Stände. Dann haben die Karnevalisten das Wort: Um 15 Uhr beginnt die Vorstellung des närrischen Dreigestirns des Ausschusses Herzogenrather Karneval, das Musikprogramm gestalten die „Los Chaotos“.

Um 17.30 Uhr wird Bürgermeister Christoph von den Driesch mit dem großen Fassanstich das Oktoberfest offiziell eröffnen. Es gibt 60 Liter Freibier aus einem echten Oktoberfestfass. Ab 18 Uhr gibt es dann Live-Musik mit den Millennium Dance & Trompets.

Kunstradfahrer und Judoka

Am Sonntag, 29. September, sind die Geschäfte in Herzogenrath-Mitte und Straß von 13 bis 18 Uhr zum Shoppen geöffnet. Zusätzlich gibt es zahlreiche Aktionen auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz, der Kleikstraße, der Apolloniastraße und der Bahnhofstraße. Am Sonntagnachmittag zeigen einige Vereine ihr Können auf der Bühne am Ferdinand-Schmetz-Platz.

Ab 11.30 Uhr treten die Kunstradfahrer des RC 09 Noppenberg auf, von 12.15 Uhr gibt es Live-Musik mit Saturday Night Fish Fry. Ab 14.15 Uhr zeigt der Judo-Club Sakura, mit welcher Technik man seinen Gegner auf die Matte wirft, danach unterhält der Merksteiner Kleintierzuchtverein nicht nur die Kinder.

Performances in leeren Läden

Der Instrumentalverein Herbach präsentiert sich mit seiner verjüngten Truppe von 15 bis 16 Uhr den Besuchern. Der rund 30 Mann starke Folklore-Kreis Eurode, musikalisch unterstützt durch einen Akkordeon-Spieler, will die Besucher begeistern. In der Apolloniastraße werden sich weitere Herzogenrather Vereine an ihren Ständen darstellen, um vielleicht neue Mitglieder zu gewinnen.

Märchenerzähler, Jongleure und Akrobaten, Kinderschminken, eine Kindereisenbahn zum Mitfahren auf dem „Netto“-Parkplatz, Karussells, Marktstände und eine Oldtimer-Ausstellung des Motorsportclubs „Scuderia Roda“ sind weitere Attraktionen beim Rötscher Oktoberfest. Im oberen Teil der Apolloniastraße findet eine Modenschau um 14 und 16 Uhr mit Moden Schaefer und Brillen und Kontaktlinsen Optik Knopik statt. Ab 17 Uhr gibt es dann noch einmal Live-Musik auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz mit Final Virus/Peter Sonntag Quartett.

Die Besucher erwartet darüber hinaus ein attraktives Kulturprogramm: Es gibt Aktionskunst zum Anschauen und Miterleben aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Schauspiel und Musik. Die Künstleraktionen finden in den wenigen leerstehenden Geschäftslokalen in der City statt. Sie verteilen sich über den Tag und dauern jeweils 30 bis 45 Minuten. So im Parkhaus an der Albert-Steiner-Straße, in der Bahnhofstraße und auf dem Kirmesplatz an der Bergerstraße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert