Baesweiler - Oidtweiler Junggesellen in Feierlaune

Oidtweiler Junggesellen in Feierlaune

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
8065310.jpg
Ein tolles Bild – selbst bei Regen: Das boten Maipaar Bianca Pilot und Florian Litzel, Königspaar Sabrina Schaffrath und Pascal Haaren, sowie Maipaar Mandy Johnen und Tim Heyer (v.l.) bei der Königsparade zum Festzug der Kirmes in Oidtweiler.

Baesweiler. Gejubelt wurde viel in den vergangenen Tagen in Oidtweiler, denn bei der Kirmes des Junggesellenvereins Oidtweiler gehört es zum guten Ton, dass die Maipaare kräftig gefeiert werden. Das war besonders beim großen Festzug der Fall.

Zwar blieb der Himmel grau, doch nach einer ausreichenden Wartezeit vor dem Haus der Maikönigin Sabrina Schaffrath, die mit ihrem Maikönig Pascal Haaren abgeholt wurde, hielt der Himmel weitgehend die Schleusen dicht.

Bejubelt wurden auch die beiden Maipaare – Tim Heyer mit Mandy Johnen und Florian Litzel mit Bianca Pilot –, die sich mit tollen Kleidern präsentierten. Dank der musikalischen Unterstützung durch den Spielmannszug Beggendorf, die Blaskapelle Oidtweiler, den Trommler- und Spielverein Baesweiler, die Spielgemeinschaft Setterich, sowie die Musik- und Tanzfreunde Alsdorf stimmten auch die Töne beim prächtigen Zug. Flankiert wurden Oidtweilers Junggesellen auch vom Junggesellenverein Baesweiler und dem Junggesellenverein Körrenzig mit ihren jeweiligen Majestäten, so dass sich für die vielen Zuschauer ein mehr als prächtiges Bild ergab.

Schon zum Startschuss der Festtage im Festzelt hinter der Turnhalle an der Bahnhofstraße wurde es mit DJ Marcel (Männel) und seinem „Partyservice“ laut und gut. Tags drauf stellten die Junggesellen den traditionellen Maibaum auf, und in dem Moment, wo König Pascal Haaren den Zapf einschlug, war die Kirmes offiziell eröffnet. Nach dem Abholen der Paare startete abends der Kirmesball im Festzelt, wo zu den Live-Klängen der Gruppe „Nyne“ die Maipaare proklamiert wurden. Zudem wurde Michael Thelen für seine zehnjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Früh ging es am folgenden Tag weiter, schon um halb sieben war das Wecken angesagt.

Und nach dem feierlichen Hochamt in der Pfarrkirche St. Martinus folgten noch Fahnenschwenken auf dem Kirchenvorplatz und die Kranzniederlegung. Im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Baesweiler startete das traditionelle Frühschoppenkonzert, bei dem sich die Blaskapelle Oidtweiler und das Trommler- und Pfeiferkorps Beggendorf in Bestform präsentierten. Auch nach dem Festzug war noch kein Ende in Sicht. Zum Königsball am Abend gab es Musik von den bekannten „Flamingoboys“, und am Abschlusstag ging es schon am Vormittag in einem Zug auf Klompen durch den Ort, bevor nahm der Klompenball mit der Band „Fahrerflucht“ und der Prämierung der originellsten Klompen richtig Fahrt aufnahm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert