Baesweiler - Oidtweiler feiert 20 Jahre Kindergarten St. Martinus

Oidtweiler feiert 20 Jahre Kindergarten St. Martinus

Letzte Aktualisierung:
„Sieh mal, so sah es hier dam
„Sieh mal, so sah es hier damals aus”, erklärten Kindergarten-Leiterin Monika Lüpschen (r.) und ihre ebenfalls seit 20 Jahren in Oidtweiler aktive Kollegin Andrea Kick (l.) bei Betrachtung der Foto: Malinowski

Baesweiler. Runde Geburtstage sind auch dazu geeignet, ein bisschen in der Vergangenheit zu kramen. Das ist beim Kindergarten St. Martinus in Oidtweiler nicht anders.

Ein bisschen sentimental wurde Monika Lüpschen schon. Sie, die Leiterin der Einrichtung, war schon in den „Gründungstagen” dabei. Ebenso wie ihre Kollegin Andrea Kick ließ Monika Lüpschen ihre Gedanken laut in den Oktober 1991 schweifen. Damals als Pastor Hubert Engelhardt die Stätte mit einweihte und segnete.

Dass das Haus dauerhaft mit Leben erfüllt werde, hatte der in Oidtweiler unvergessene „Hub” sich und den Menschen gewünscht. 20 Jahre späte standen einige von den damaligen „Pänzen” an den Bilderwänden und sahen sich in unbeschwerter Kinderzeit.

Als „Fräulein Monika” oder „Fräulein Andrea” ihnen den ersten Schliff fürs Leben gaben. „Damals bin ich hier auf dem Weg zu meiner Dienststelle in Aachen immer vorbeigefahren und habe mir gedacht, hier könntest Du vielleicht auch arbeiten”, schmunzelt Monika Lüpschen.

Heute ist sie Leiterin eines sieben Betreuerinnen zählenden Teams, dass 35 Kinder im Hause hat. Die präsentierten sich zum 20. Geburtstag der Einrichtung von ihrer fröhlichsten Seite. Eine Oktoberfest-Rallye, bei deer Ömer, Nele, Ennio, Chantal oder Lena ebenso ihren Spass hatten wie beim gemeinsamen Tanz oder beim Kasperle-Theater.

Eltern, Omis und Opis, Geschwister: Sie alle genossen es. So, wie auch Monika Lüpschen, die gerne „das 25jährige Jubiläum noch feiern möchte”. Bevor es in den Ruhestand geht . . .
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert