Notfall beim Autofahren: Rettungshubschrauber im Einsatz

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Hubschrauber Rettungshubschrauber Blaulicht Unfall Helikopter ADAC Foto: Stephan Jansen/dpa
Der ernsthaft erkrankte Autofahrer wurde mittels Rettungshubschrauber ins Rhein-Maas-Klinikum transportiert. Symbolbild: Stephan Jansen/dpa

Baesweiler. Glück im Unglück hatten zwei 13 und 14 Jahre alte Jugendliche am Donnerstag in Baesweiler. Ein 60-jähriger Autofahrer verlor aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte mit den zwei Jugendlichen auf ihren Fahrrädern.

Der 60-Jährige war auf der „Breite Straße“ unterwegs, als er die Kontrolle über sein Auto verlor und in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte sein Wagen gegen die 13 und 14 Jahre alten Jugendlichen, die auf Fahrrädern unterwegs waren. Beide wurden nach ersten Erkentnissen nur leicht verletzt. Ein Jugendlicher blieb vorsorglich im Rhein-Maas-Klinikum.

Der ernsthaft erkrankte Autofahrer wurde mittels Rettungshubschrauber ebenfalls ins Rhein-Maas-Klinikum transportiert. Während des Einsatzes der Rettungskräfte und der Polizei war die Breite Straße im Unfallbereich vollgesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert