Nobis spendet Einnahmen an Natur-Erlebnis-Werkstatt

Von: nt
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Das Familienunternehmen Nobis Printen hat am Montag die Einnahmen aus dem Papier- und Kunststofftütenverkauf an die Natur-Erlebnis-Werkstatt in Alsdorf gespendet und unterstützt damit naturerlebnispädagogische Programme, bei denen Kinder der Region die Möglichkeit haben, die Natur kennenzulernen.

Seit April wurden die Einnahmen der Tragetaschen, die je zehn Cent kosten, für diesen Zweck gesammelt. Die Erzieherin der Werkstatt, Kräuterpädagogin Mo Hilger, freute sich sehr über die Spende im Wert von 6.000 Euro, den die Bäckereifamilie repräsentativ für den echten Scheck als „Lebkuchenscheck“ überreicht hatte.

„Viele Kinder kennen sich in der Natur nicht mehr aus“, bedauerte Hilger. In der Natur-Erlebnis-Werkstatt wird ihnen deshalb bei Aktionen wie dem Wildkräutersammeln oder Erforschen von Käfern und anderen Insekten der Wert der Natur verdeutlicht. Vor allem Schulen und Kindergärten profitieren von der Spende, die für kostenvergünstigte Teilnahmemöglichkeiten eingesetzt wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert