Niesanfall am Steuer: Auto landet im Lottoladen

Von: ela
Letzte Aktualisierung:
7472082.jpg
Dieser Wagen landete in der Kleikstraße in einem Lotto- und Reisegeschäft. Foto: Ralf Roeger

Nordkreis/Heinsberg. Ein 42-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Heinsberg ist am Donnerstagabend mit seinem Wagen frontal in eine Lotto-Annahmestelle gefahren - wegen eines Niesanfalls.

Ob es ein Schnupfen oder ein allergischer Anfall war, konnte die Polizei nicht sagen. Der Grund dafür, dass der Fahrer in Herzogenrath-Mitte gegen 19 Uhr mit seinem VW-Passat frontal in die Lotto-Annahmestelle an der Ecke Kleik-/Bahnhofstraße fuhr, war jedenfalls, dass der 42-Jährige laut eigener Angabe heftig niesen musste.

Dabei habe er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Zum Glück wurde niemand verletzt. Über die Höhe des Schadens konnte die Polizei zunächst noch keine Angaben machen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert