NGG belohnt die Treue zur Gewerkschaft

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
14603892.jpg
Bei der großen Jubilarehrung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in Alsdorf hatte Geschäftsführer Peter Mogga (r.) alle Hände voll zu tun. Foto: Markus Bienwald

Alsdorf. Alle Hände voll zu tun hatte die regionale Spitze der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in der Alsdorfer Stadthalle. Denn bei der Jubilarehrung für die Region Aachen wurden insgesamt 110 Jubilare für ihre Treue zur NGG ausgezeichnet.

Auch wenn naturgemäß nicht alle zu Ehrenden anwesend waren, zählte Geschäftsführer Peter Mogga beim geselligen Beisammensein viele Vertrauensleute, Betriebsräte, Tarifkommissionsmitglieder und Delegierte unter den Jubilaren. So war beispielsweise auch der Vorsitzende des Regionsvorstandes, Hans Theis, bei den Silberjubilaren zu finden. „Diese langjährigen Mitglieder haben unsere Gewerkschaftsbewegung stark gemacht, sowohl in den Betrieben, als auch in der Gesellschaft“, lobte Mogga.

Gerade in der heutigen Zeit sei es wichtiger denn je, dass sich starke Gewerkschaften um die Regelungen der täglich auftretenden Probleme von Arbeitnehmern kümmerten. „Ebenso muss es Möglichkeiten geben, dass alle Menschen gesund das Rentnerleben erreichen und durch eine Anhebung des Rentenniveaus ihre verdiente Rente auch genießen können“, schloss Mogga.

Ein Blitzlicht fiel in seiner Rede dabei auf das Jahr 1952, in dem Alfred Gern, Franz-Josef Rosenbaum und Peter Schnitzler eingetreten sind. Damals sei das Mutterschutzgesetz novelliert und das Beschäftigungsverbot für werdende und stillende Mütter reformiert worden. Dass sich die Einigkeit in der Gewerkschaft auch positiv niederschlägt, ließ Mogga auch nicht außer Acht. So gibt es durch den aktuellen Tarifabschluss insgesamt fünf Prozent mehr Lohn innerhalb von zwei Jahren. „Das ist ein wichtiges und deutliches Signal für die Kollegen, die jeden Tag tolle Arbeit machen“, betonte er.

Hier nun alle 110 Jubilare im Überblick: 25 Jahre: Renate Adam, Ali Akin, Haydar Albayrak, Mirsad Arslanovic, Orhan Aygoeren, Roswitha Ballin, Anastasia Batsioula, Brigitta Berlin, Michael Berndt, Matthias Boshof, Magali-Alice Boverath, Henryk Brudny, Pawel Chlewicki, Walter Collet, Marek Dabrowski, Olaf Damköhler, Rosemarie Deringer, Paulo Dias, Karin Diribas, Rainer Doose, Jaroslaw Dzierzenga, Sibylle Eichelmanns, Mesut Er, Wolfgang Evertz, Marima Finke, Silke Fischer, Dieter Florian, Gerzy Gajak, Hans-Peter Hamdorf, Jürgen Hargarten, Nebosja Haßler, Gerhard Havenith, Fritz Herrmann, Ute Hoffmann, Ahmed Hund, Barbara Jonca, Hasan Kalali, Erdogan Karacam, Hüseyin Kavruk, Mehmet Kir, Agnes Körtje, Pavlos Kourgiantakis, Bernhard Kowalski, Belguezar Koymali, Ralf Laschet, Berndt Ludwig, Stephan Lüssem, Dieter Maaßen, Arnold Meisen, Heinz-Udo Meyer, Dork Morfeld, Juan Munoz-Espadina, Hans-Helmut Lürkens, Susanne Nieveler, Andreas-Leo Nowak, Dimitroula Papadopoulou, Dirk-Heinz Pastor, Miroslav Petrovic, Andre Piotrowski, Andreas Piotrowski, Rita Plinz, Udo Roefe, Atanur Sahin, Ute Savelsberg, Michael Schäfer, Erna Schikowski, Roman Schlick, Marion Schmidtke, Edith Schwarz, Frank Simons, Huub Sintzen, Nikolaos Siopsis, Christian Swaka, Isabella Talovic-Janowska, Hans Theis, Norbert Theis, Hüseyin Uluk, Norbert Vaßen, Christos Vassilikos, Anton Veit, Johannes Vliex, Wilfried Vogels, Regina Vossen, Silvia Wedow, Frank-Martin Werth, Hildegard Wilden, Christiane Wolters, Yasar Yavuz und Batthahin Yigit.

40 Jahre: Leonard Bergs, Günther Donath, Jozef van Eijk, Bernd Hirschauer, Heinz-Peter Huth, Sebahat Karatas, Friederike Maintz, Edeltraut Ohm, Franz-Jürgen Sturm, Gabriele Tack, Leonhard Vahsen und Josef Winkens; 50 Jahre: Winfried Lehmann, Biserka Salz und Willi Schulz; 60 Jahre: Wilhelm Asten, Siegfried Bahr und Joseph Keller; 65 Jahre: Alfred Gern, Franz-Josef Rosenbaum und Peter Schnitzler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert