Baesweiler - Neujahrsball: Trommler- und Spielverein verleiht Preise

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Neujahrsball: Trommler- und Spielverein verleiht Preise

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
11646351.jpg
Viel „Gold“ ging an die Preisträger des Trommler- und Spielvereins: (v.l.) Jürgen Rühl, Ralf Lüttgens, Jochen Meißner, Bruno Basters, Jana Baues, Martin Zukunft, Jürgen Opitz, Dietmar Opitz. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Nicht ganz soviel Aufmerksamkeit wie in Hollywood erntet die Preisverleihung beim Trommler- und Spielverein Baesweiler. Dennoch: Die Auszeichnungen finden zum Neujahrsball großen Anklang.

Auch diesmal verteilte Vereinsvorsitzender Jürgen Opitz viele Trophäen an verdiente Mitglieder. Zuvor blickte er „auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück“. Bei mehreren Wettstreiten gewann der Verein Preise. Ricardo Weiß holte, als Vertreter des Paukers den ersten Platz in der Einzelwertung und Jürgen Opitz wurde als Korpsführer mit einem zweiten Platz, zwei ersten und sogar einmal mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.

Als weiteren Erfolg kann man den „Zugewinn“ an Musikschülern zählen. Opitz: „Es ist gerade in den letzten Jahren sehr schwierig, Kinder für Vereine zu gewinnen, doch bei uns gibt es derzeit zum Glück keine Nachwuchssorgen“. Die Jüngsten zeigten ihr Talent auch schon auf dem Kaffeekonzert.

Die Verleihung der begehrten Statuen war der Höhepunkt der Veranstaltung. Insgesamt wurden sechs Trophäen an Jubilare verliehen. Für fünfjährige aktive Mitgliedschaft wurde der neue Korpsführer Dietmar Opitz in der Kategorie „Bester Souffleur“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Bestes Make-up und Design“ wurde Jana Baues für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft überreicht. Seit zehn Jahren geht Bruno Basters dem Verein voran und begleitet die Standarte. Deshalb wurde er auch in der Kategorie „Bester Nebendarsteller“ geehrt.

In der Kategorie bester Backgrounder gewann Martin Zukunft, der im letzten Jahr zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Dabei hat er es immer bevorzugt, im Hintergrund die Organisation zu leiten. Für die Ehrung des ersten Vorsitzenden übernahm Geschäftsführer Jochen Meißner das Mikrofon. Er zeichnete Jürgen Opitz für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Kategorie „Beste Regie“ aus.

Die Auszeichnung von Ralf Lüttgens übernahm der Ehrenvorsitzende Jürgen Rühl. Ihm wurde der Preis in der Kategorie „Bester Charakterdarsteller“ für 40-jährige Mitgliedschaft überreicht. Ralf Lüttgens ist seit früher Jugend dabei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert