Neues Müttercafe geht jetzt an den Start

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Mit der traditionellen Maifeier am Montag, 1. Mai, um 15 Uhr startet das Programm der Naturfreunde (NF) Herzogenrath-Merkstein für den Zeitraum von Mai bis Anfang September. Es spielt die Musikgruppe der NF Frühlings- und Arbeiterlieder und Klaus D. Lange (GEW-Vorsitzender im Kreis Heinsberg) spricht zum „Tag der Arbeit“.

Das Sommerfest – wieder in Kooperation mit der IG Bauen, Agrar, Umwelt und der „Projektgruppe Malabon und die Dritte Welt e.V.“ – am Samstag, 2. September, ab 15 Uhr bildet den Abschluss der Veranstaltungen in II/2017. Das aktuelle Programmheft ist ab sofort im NF-Haus in Merkstein in der Comeniusstraße 9 zu den Öffnungszeiten des Hauses erhältlich.

Neu im Angebot der NF ist das „Müttercafe in Merkstein“ in Kooperation mit „moliri“ und der Stadt Herzogenrath, das am Dienstag, 25. April, beginnt und dann jeweils dienstags von 9.30 bis 12 Uhr im NF-Haus stattfindet. Eine besondere Veranstaltung ist sicher am Freitag, 9. Juni, um 19.30 Uhr: „Unsere Verantwortung für eine Welt. 30 Jahre Projektgruppe „SMalabon“ heißt es da. „Umweltschutz und Sanfter Tourismus“ haben sich die NF auf ihre Fahnen geschrieben. Dazu gehören die zahlreichen Wanderungen am Sonntag, die Spaziergänge am Dienstagmorgen und die Fahrten.

„Kurz-Spaziergänge“ von ein- bis eineinhalb Stunden in der nahen Umgebung für alle die, die nicht (mehr) viele Kilometer unterwegs sein, aber trotzdem die Natur genießen wollen, finden inzwischen jeden dritten Dienstag im Monat statt. Nähere Auskünfte zum Bereich „Sanfter Tourismus“ mit den einzelnen Unternehmungen bei Peter Kuhn, Telefon 02406/62471. In Kooperation mit der VHS Nordkreis-Aachen gibt es am Samstag, 20. Mai, um 10.30 Uhr einen Besuch bei den Hobbyimkern in der Kleingartenanlage in Alsdorf-Ost. Am Sonntag, 25. Juni, beteiligen sich die NF an der „Menschenkette gegen Tihange“ von Tihange über Maastricht nach Aachen.

Wer sich den NF anschließen möchte, melde sich unter bruno.barth@naturfreunde-merkstein.de. Eine Tagesfahrt zum „Museumspark“ bei Nijmwegen findet am Freitag, 30. Juni, statt. Abfahrt ist um 10 Uhr, die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Fahrkosten einschließlich Eintritt betragen 29 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Michaele Bildhauer, Telefon 02451/42825 oder auf der Anmeldeliste im NF-Haus. Ebenfalls anmelden muss man sich für die Fahrt zur „Bayer ForwardFarm Damianshof“ in Rommerskirchen bei Neuss. Dies ist der „Vorzeigehof“ der Firma „Bayer“ und steht nach deren Aussage als Beispiel, wie „moderne und nachhaltige Landwirtschaft funktioniert“. Termin ist Mittwoch, 5. Juli, eine Anmeldung ist bis Ende Mai nötig unter bruno.barth@naturfreunde-merkstein.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert