Neues Leitbild der Stadt Alsdorf gemeinsam erarbeiten

Letzte Aktualisierung:
Denkmalplatz vor Stadthalle im
Denkmalplatz vor Stadthalle im wahrsten Sinne des Wortes: In der Zukunftswerkstatt soll über das Leitbild Alsdorfs nachgedacht werden.

Alsdorf. Wie soll sich Alsdorf weiter entwickeln? Was können wir überhaupt finanzieren? „Immer weniger, das steht fest”, erklärt Alsdorfs Bürgermeister Alfred Sonders.

„Umso wichtiger ist es, sich auf die geänderten Rahmenbedingungen einzustellen und trotzdem Alsdorfs Profil in der Städteregion zu schärfen.” Das wollen Rat und Verwaltung nicht allein tun. Gemeinsam mit den Bürgern soll das Leitbild diskutiert werden, an dem sich das Verwaltungshandeln mittelfristig orientieren soll. Mitmachen ist angesagt.

Die Impulse und Anregungen der Bürger sollen in das Leitbild einfließen. Das Leitbild fußt unter anderem auf dem Ergebnisbericht, der zum Abschluß des Alsdorfer Stadtmarketing-Projektes verfasst wurde. „Daran wollen wir anknüpfen”, sagt der Verwaltungschef.

„Ich lade alle Interessierten ein, sich einzubringen und Handlungsansätze mit uns zu erarbeiten.” Dies soll geschehen in der „Zukunftswerkstatt Alsdorf”, die am Montag, 10. Oktober, um 19 Uhr in der Stadthalle Alsdorf, Annastraße 2 - 6, stattfindet. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Nach einer Einführung ins Thema soll in Workshops diskutiert werden. Die Arbeitsgruppen enden gegen 20.45 Uhr.

Interessierte werden um Anmeldung gebeten in der Stabsstelle 2 - Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Kultur per Fax unter 02404/50303 oder per Mail unter beate.schlimmer@alsdorf.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert