Alsdorf - „Nacht der 5 Tenöre“: Italienische Oper in der Stadthalle

„Nacht der 5 Tenöre“: Italienische Oper in der Stadthalle

Letzte Aktualisierung:
Tenoere
Sie standen schon auf Italiens großen Bühnen: Die fünf Tenöre, die von Andrea Hörkens begleitet werden. Foto: RVG Musikproduktionen

Alsdorf. Tenorgesang in höchster Vollendung: Diesen Genuss kann das Publikum am Freitag, 29. Dezember, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Alsdorf, Denkmalplatz, erleben – und das gleich fünffach. Die „Nacht der 5 Tenöre“ lädt ein, den schönsten Arien der großen Opern und den beliebtesten Kanzonen der Musikgeschichte zu lauschen.

Die fünf Solisten standen schon auf den bekanntesten Bühnen Italiens wie der Arena di Verona, der Mailänder Scala oder der Oper Rom. Gemeinsam präsentieren sie herausragende Stücke vor allem der italienischen Oper. Mit Sangeslust huldigen sie der Musik und den Melodien der großen Meisterkomponisten wie Verdi, Puccini oder Leoncavallo.

Diese Klassik-Konzertreihe, die in Fachkreisen als Klassik-Konzert der Extraklasse bezeichnet wird, geht auf Jubiläumstournee: Seit 15 Jahren begeistert sie treue Fans bundesweit. Die drei italienischen Tenöre Vincenzo Sanso, Luigi Frattola und Orfeo Zanetti sowie ihre bulgarischen Kollegen Daniel Damyanov und Momchil Karaivanov decken alle Schattierungen des Tenorfachs ab. So können sie die Schönheit der italienischen Oper in ihrer ganzen Bandbreite zeigen. Ihnen zur Seite steht die Mönchengladbacherin Andrea Hörkens, die sachkundig und charmant durch den Abend führt und mit ihrem warmen Sopran selbst für Glanzpunkte auf der Bühne sorgt. Getragen wird das Ensemble live von den Plovdivern Symphonikern. Italienische Kanzonen, Chansons oder auch Broadway-Melodien sorgen für Abwechslung in dem anspruchsvollen Rahmen.

Tickets sind im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, und beim Kundenservice des Medienhauses, im Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen, erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert