Nachfolger-Suche: SPD-Fraktion will sich Zeit lassen

Von: eska
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Nach der Ankündigung von Bernd Pehle, zum 31. Dezember als Vorsitzender zurückzutreten, will sich die Baesweiler SPD-Ratsfraktion mit der Suche eines Nachfolgers Zeit lassen.

„Wir werden uns in aller Ruhe darüber unterhalten”, betont der stellvertretende Vorsitzende Alfred Mandelartz. Bei der Fraktionssitzung am Montag habe niemand offiziell sein Interesse an dem Posten bekundet. „Und ich strebe dieses Amt nicht an”, sagt Mandelartz.

Unverzichtbar sei, dass nach dem Ausscheiden Pehles zum Jahreswechsel - er ist seit 1999 im Amt - auch der Nachrücker im Stadtrat in die Entscheidung über den Fraktionsvorsitz einbezogen werde. Dafür kommt Bruno Zillgens, derzeit sachkundiger Bürger im Verkehrs- und Umweltausschuss, in Frage. Er hatte bei der Kommunalwahl 2009 auf Listenplatz 7 gestanden, die Sozialdemokraten jedoch nur sechs Ratsmandate erlangt.

Für den von Bernd Pehle in der Fraktionssitzung am Montag offiziell erklärten Rücktritt aus beruflichen Gründen zeigt Stellvertreter Alfred Mandelartz Verständnis. „Ich kann die Entscheidung nachvollziehen. Das ist nur konsequent.”

Pehle will darüber hinaus bei der Jahreshauptversammlung im März den Vorsitz des SPD-Ortsvereins Baesweiler abgeben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert