Alsdorf - Nach Rückkehr aus Urlaub: Weinkeller geplündert

Nach Rückkehr aus Urlaub: Weinkeller geplündert

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
wein symbol
30 Flaschen Wein soll ein diebischer Mieter in Alsdorf stiebitzt haben. Symbolbild: dpa

Alsdorf. Ein Diebstahl der etwas kurioseren Art hat sich in einem Mehrfamilienhaus in Alsdorf-Hoengen ereignet. Nach der Rückkehr aus einem dreitägigen Urlaub fand ein älteres Ehepaar einen geplünderten Weinkeller in seinem Haus vor.

Zunächst vermuteten sie, dass Einbrecher ihr Unwesen getrieben hätten. Als sie bei einem ihrer Mieter nachhakten, entdeckten sie in dessen Wohnung über 30 Weinflaschen, die sie an den Etiketten als die ihren wiedererkannten.

Allerdings waren die Faschen allesamt entkorkt und bis auf den letzten Tropfen geleert. Auf die erboste Frage der Senioren, ob er die Flaschen gestohlen habe, antwortete der Mieter, er habe zwei Bekannte zu Gast gehabt, die die Flaschen mitgebracht hätten.

Das Ehepaar erstattete eine Strafanzeige wegen Diebstahl.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert