Nach Anzeige wegen Trunkenheit wieder ans Steuer

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Nideggen/Alsdorf. Ein Autofahrer aus Baesweiler hat sich in der Nacht zum Donnerstag besonders uneinsichtig gezeigt und ist nach einer Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer erneut mit seinem Wagen gefahren.

Der aggressive 36-Jährige war gegen 1 Uhr auf der Zülpicher Straße im Rahmen einer Alkoholkontrolle überprüft worden. Knapp 1,3 Promille zeigte der Alcotest an, so dass der Mann auf der Wache eine Blutprobe abgeben musste. Er war laut Polizei wenig einsichtig, gab volksverhetzende Parolen und Beleidigungen von sich und leistete aktiven Widerstand gegen die Blutentnahme. Dabei wurden zwei Beamten leicht verletzt.

Nachdem er die Strafanzeige entgegen genommen hatte, orderte der Mann ein Taxi und ließ sich zum Standort seines Wagens nach Nideggen zurück bringen.

Dort setzte er sich ans Steuer. Noch bevor er seinen Heimatort Baesweiler erreichte, konnte er im Zuständigkeitsbereich der Polizeiwache Alsdorf endgültig aus dem Verkehr gezogen werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert