Nach 20 Jahren: Städtepartnerschaft erneut besiegelt

Letzte Aktualisierung:
montessong_bu
Vaterfiguren in der Städtepartnerschaft: Die Bürgermeister Dr. Willi Linkens (l.) und Jean-Francoise Bel sowie Altbürgermeister Hans Plum (Mitte). Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Es wirkte wie ein erneutes Eheversprechen, als Bürgermeister Dr. Willi Linkens und sein französischer Freund und Amtskollege Jean Francois Bel die Partnerschaftsurkunden im „Auftrag” ihrer Städte unterzeichneten. Im Kreise einer feinen geladenen Gesellschaft wiederholten Baesweiler und das französische Montesson das gegenseitige Wertschätzen.

„Das möchten wir nach 20 Jahren unserer Freundschaft nochmals in Form einer Urkunde dokumentieren”, erklärte Linkens in der Mehrzweckhalle Grabenstraße. Dort wohnten 65 Gäste aus der Partnerstadt, angeführt von Bürgermeister Bel, und etwa 40 Baesweiler der Feier zum 20-jährigen Jubiläum bei.

Ein schöner Augenblick, als sich nun beim 20-jährigen Partnerschaftsjubiläum Bel, Plum und Linkens gegenseitig in den Arm nahmen und so auch äußerlich ihre Absichtserklärung unterstrichen. Längst sind Freundschaften auf breiter Basis in diesen 20 Jahren entstanden.

So fiel es Linkens leicht zu betonen, „ich sehe die heutige Urkunde als Würdigung der Vergangenheit und gleichzeitig als Ansporn für die Zukunft, im Bemühen um unsere Beziehungen nicht nachzulassen”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert