Musikcafé: Kapelle Straß wächst kontinuierlich

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
14520195.jpg
Virtuos: Die Herzogenrather Kapelle Straß begeisterte das Publikum. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Das traditionelle Musikcafé der Herzogenrather Kapelle Straß 1880 fand jetzt statt. Im voll besetzten Pfarrheim startete die Kapelle mit „Honour and Glory“. Um auch den Nachwuchs zu präsentieren, folgten im Anschluss einige Stücke, vorgetragen von Schülern der Bläserklasse der Grundschule Straß, die mit Applaus belohnt wurden.

Es folgten Stücke verschiedener Stilrichtungen, unter anderem Ammerland, Poppies, Welthits aus Italien, Spanischer Zigeunertanz oder „Das russische Tagebuch“, damit für jeden der Zuschauer etwas dabei war. Weiter ging es nach der Pause mit dem Rumisberger Marsch. Danach stellten sich die Mitglieder des Ausbildungsorchesters dem Publikum vor mit „Irish Dream“, „The Leaders and the Best“ und dem Erkennungsstück des Anfängerorchesters: „Funky Town“.

Dirigent Frank Rebien zeigte sich sehr zufrieden mit den Fortschritten des Anfängerorchesters und dankte auch den Jugendleitern Martin Forster und Eva Schüller-Ruhl für die Unterstützung, denn neben der Musik finden auch andere Aktivitäten wie Eislaufen, Fußballspielen, Eisessen und ähnliche statt. Es lohnt sich also, eine Ausbildung bei der Herzogenrather Kapelle Straß zu beginnen.

Weiter ging es mit der Kapelle mit den Stücken „Skyfall“, „Donauwellenwalzer“ und „Über den Wolken“. Besonders in Schwung kamen die Zuschauer bei „Clavelitos“ und „Dem Land Tirol die Treue“. Dirigent Frank Rebien gab auch nochmals einen Rückblick auf die vor kurzem stattgefundene Generalversammlung. Besonders freute ihn, dass „alles beim Alten“ geblieben ist, das heißt Dorothee Hammer bleibt Erster Vorsitzende bleibt und Matthias Flegel Erster Kassierer.

Ebenfalls freute er sich, dass auch wieder neue Mitglieder – sowohl aktive als auch inaktive – aufgenommen wurden. Somit wächst die Kapelle kontinuierlich, und er äußerte schon die Befürchtung, dass das Pfarrheim demnächst zu klein für das Musikcafé sein könnte. Die Zuschauer gingen beschwingt nach Hause. Das Musikcafé ist zu einem festen Bestandteil des Straßer Frühlings geworden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert